AS Rom verliert vor Königsklassen-Duell mit Bayern

+
Gonzalo Higuain trifft gegen AS Rrom. Foto: Ciro Fusco

Neapel (dpa) - Der AS Rom hat im Titelkampf der Serie A einen Dämpfer hinnehmen müssen und die Generalprobe vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München verpatzt. Der Vize-Meister verlor am zehnten Spieltag der italienischen Fußball-Meisterschaft 0:2 (0:1) beim SSC Neapel.

Der argentinische Nationalspieler Gonzalo Higuain brachte die Gastgeber früh in Führung (3. Minute), José Callejon sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung (85.). Der Tabellendritte traf zudem zweimal nur die Latte. Für die Römer war es vor dem Gruppenspiel in der Königsklasse beim deutschen Meister am Mittwoch die zweite Saisonniederlage. Der AS Rom hat als Tabellenzweiter nun drei Punkte Rückstand auf Titelverteidiger Juventus Turin, der am Abend beim FC Empoli mit 2:0 (0:0) gewann.

Auch Schalke-Gegner Sporting Lissabon musste eine bittere Pleite hinnehmen. Der Hauptstadt-Club verlor bei Vitoria Guimaraes mit 0:3 (0:2) und ist vorerst Tabellenvierter. Der FC Schalke 04 tritt am Mittwoch in Lissabon an.

Die Gegner von Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen präsentierten sich hingegen in ordentlicher Form. Galatasaray Istanbul glückte beim 2:1 (0:1) im Stadtduell mit Kasimpasa eine gelungene Generalprobe für die Partie beim BVB am Dienstag. Nach dem Rückstand zur Pause drehten Burak Yilmaz (53.) und Umut Bulut (90.) das Spiel.

Mit dem 1:0 (1:0) gegen ZSKA Moskau baute Zenit seine Tabellenführung in der russischen Liga vor dem Hauptstadtclub auf sieben Punkte aus. Den entscheidenden Treffer erzielte Javi Garcia bereits nach sieben Minuten. St. Petersburg empfängt am Dienstag Leverkusen.

Spiel-Statistik Serie A

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare