Talk-Sendung

ARD stellt den „Sportschau Club“ ein

Micky Beisenherz
+
Moderierte zusammen mit Esther Sedlaczek den „Sportschau Club“: Der Journalist und Autor Micky Beisenherz.

Die ARD verzichtet zukünftig auf den „Sportschau Club“. Der TV-Sender bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der „Bild“.

München - Die Talk-Sendung startete 2012 als Nachfolger von „Waldis Club“ und wurde meistens nach Fußball-Übertragungen gesendet. Zuletzt hatte der „Sportschau Club“ mit dem Moderations-Duo Esther Sedlaczek und Micky Beisenherz während der Fußball-Europameisterschaft mehrere Folgen mit mehr als einer Million Zuschauer. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare