Schuld an Gegentor

Geht‘s noch? Frankreich-Legende fällt Knallhart-Urteil über DFB-Star: „Nicht der Schlaueste“

Frankreich-Legende Patrick Vieira (r.) übt harte Kritik am deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger.
+
Frankreich-Legende Patrick Vieira (r.) übt harte Kritik am deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger.

Frankreich-Legende Patrick Vieira übt scharfe Kritik an einem deutschen Nationalspieler. Seine Ausführungen werden sogar beleidigend.

München - Die deutsche Nationalmannschaft* hat bei der Europameisterschaft* die ersten drei Punkte eingefahren - und das auf beeindruckende Weise beim fulminanten 4:2-Sieg gegen Portugal. Das DFB-Team hat das Weiterkommen bei der EM* vor dem letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in der eigenen Hand. Trotzdem hagelt es harte Kritik - und zwar gegen Antonio Rüdiger*. Frankreich-Legende Patrick Vieira hat unseren Abwehrmann mit heftigen Worten ins Visier genommen.

EM 2021: Frankreich-Legende Patrick Vieira poltert gegen DFB-Star Antonio Rüdiger

„Man braucht zwei um ihn (Mats Hummels, Anm. d. Red.) herum, um ihm mehr Sicherheit zu geben“, sagte der 44-Jährige bei ITV Sport und wurde dann deutlich: „Aber ich weiß nicht, ob Rüdiger der Typ Spieler ist, auf den man sich verlassen kann. Er ist nicht der Schlaueste.“ Bei der 0:1-Auftaktpleite gegen Frankreich ließ sich Rüdiger übertölpeln, als er nach einem Einwurf nicht eng genug am Gegenspieler war. Die Folge war das Eigentor von Hummels*. Schon im Testspiel gegen Lettland zuvor fiel der Gegentreffer aus einer ähnlichen Situation, was Bundestrainer Jogi Löw angemahnt hatte.

„Manchmal trifft er schlechte Entscheidungen, die seine Teamkollegen vor Probleme stellen“, kritisierte der ehemalige Mittelfeldspieler Vieira. Rüdiger sei jemand, der in jedem Moment während eines Spiels den Kopf verlieren könne, sagte der Welt- und Europameister und bezog sich auf den „Knabber-Angriff“ gegen Paul Pogba*. TV-Bilder belegten, dass der Chelsea-Profi versuchte, Frankreichs Mittelfeldmann in den Rücken zu beißen.

Bei Hummels seien die Voraussetzungen ganz andere. „Hummels ist nicht der Schnellste, aber er ist sehr clever und benutzt seinen Kopf, um gut zu verteidigen.“ Dennoch werde es für den BVB-Verteidiger auf diesem Level schwierig.

Er ist nicht der Schlaueste.

Patrick Vieira über Antonio Rüdiger

Nach Vieira-Schelte gegen Rüdiger - Gary Neville legt nach

Die negative Kritik gegen Rüdiger hat Vieira nicht exklusiv, auch Gary Neville zielt in diese Richtung. „Rüdiger braucht ein Projekt während des Spiels, man muss ihm eine klare Anweisung geben“, sagte der ehemalige englische Nationalspieler und Vereinslegende von Manchester United. Man könne beim 28-Jährigen nichts dem Zufall überlassen. „Wenn man ihm sagt: ‚Geh und bewache Cristiano‘, dann ist er manchmal auf eine dumme Art und Weise selbstbewusst genug, zu denken, dass er ihn aus dem Spiel nehmen könne und Ronaldo keinen Stich sehe“, erklärte Neville.

Ohne klare Anweisungen werde es jedoch kompliziert. „Aber wenn man sagt: ‚Wenn dein Spieler dahin geht, übergibst du ihn‘, wird ihn das nur verwirren und dafür sorgen, dass er am Ende über den ganzen Platz gezogen wird“, so Neville. Trotz so mancher taktischer Schwäche tut der deutschen Mannschaft Rüdigers Zweikampfstärke gut. Gegen Portugal zeigte der Champions-League-Sieger eine starke Leistung und wurde dafür sogar von den deutschen Fans mit Sprechchören gefeiert*. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare