Investor dreht Geldhahn zu

Ausverkauf in Anschi: Diarra nach Moskau

+
Lassana Diarra spielte bereits 28 Mal für die Nationalelf Frankreichs.

Machatschkala - Der kriselnde russische Fußball-Erstligist Anschi Machatschkala hat Lassana Diarra verkauft. Auch weitere Topstars stehen auf der schwarzen Liste.

Der 28-malige französische Nationalspieler Lassana Diarra wechselt für rund zwölf Millionen Euro vom Klub aus Dagestan zum Liga-Rivalen Lokomotive Moskau. Der Mittelfeldspieler, den auch Frankreichs Topklubs Paris St. Germain und AS Monaco umworben hatten, war im Sommer 2012 von Real Madrid zu Anschi gekommen. Lokomotive hatte sich bereits Machatschkalas marokkanischen Nationalspieler Mbark Boussoufa gesichert. Zuvor waren Igor Denisow, Juri Schirkow und Alexander Kokorin zu Dynamo Moskau um Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi gewechselt.

Die teuersten Transfers der Bundesliga

Die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte

Anschis milliardenschwerer Klub-Besitzer Suleiman Kerimow hat beschlossen, wegen des unbefriedigenden sportlichen Abschneidens des Klubs den Geldhahn zuzudrehen und die teuersten Spieler zu verkaufen. Auf der Streichliste steht auch Kameruns Topstar Samuel Eto'o.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare