Neuer Sportdirektor

Müller heuert bei Rapid Wien an

+
Andreas Müller war zuvor bei Hoffenheim, Stuttgart und Schalke tätig

Wien - Andreas Müller wird im Januar 2014 Sportdirektor beim österreichischen Fußball-Rekordmeister Rapid Wien. Er folgt auf Helmut Schulte, der nach Deutschland wechselt.

Der 51-Jährige tritt nach Clubangaben vom Mittwoch mit Beginn des neuen Jahres die Nachfolge seines deutschen Landsmanns Helmut Schulte an, der zum Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wechselt. Müller war bis April dieses Jahres als Sportdirektor beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim tätig. Davor war er jahrelang Manager beim FC Schalke 04, für den er neben dem VfB Stuttgart und Hannover 96 in der höchsten deutschen Spielklasse auch als Profi aktiv war.

„Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung bei einem absoluten Traditionsverein, der ehrgeizige Ziele anstrebt und in ganz Europa bekannt ist“, wurde Müller in einer Pressemitteilung von Rapid zitiert. Am Donnerstag soll er bei seinem neuen Club offiziell vorgestellt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare