Schadenbilanz nach Meisterfeier:

Ajax-Hooligans demolieren Metro und Zug

Amsterdam - Fans des alten und neuen niederländischen Fußball-Meisters Ajax Amsterdam haben einen Doppeldeckerzug der niederländischen Eisenbahn neun neue Metro-Wagen in Amsterdam nach dem Gewinn der Meisterschaft vollständig demoliert.

Amsterdams Verkehrsbetrieb GVB erstattete bei der Polizei Strafanzeige und verlangt, dass die Täter für den Schaden aufkommen, meldet „De Telegraaf“.

In Utrecht gab die Eisenbahngesellschaft NS bekannt, dass die am Sonntagabend im Utrechter Hauptbahnhof festgenommenen 30 Ajax-Fans auf der Strecke Almelo-Deventer in einem kompletten Doppeldecker-Zug mit 700 Sitzplätzen alles zerstörten, was zu zerstören war. Der Schaden wird auf mindestens 40.000 Euro geschätzt. Auch die NS will, dass die Täter den Schaden erstatten. Der Zug sei vorläufig nicht einsetzbar, erklärte ein NS-Sprecher.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare