US-Hedgefonds Elliot

Amerikanisches Finanzunternehmen übernimmt italienischen Traditionsklub

+
Paul Singer.

AC Mailand wurde von einem neuen Unternehmen übernommen. Die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Eigentümer scheiterte. 

Mailand - Der US-Hedgefonds Elliot hat den italienischen Fußball-Renommierklub AC Mailand übernommen. Das gab das Finanzunternehmen um den Milliardär Paul Singer am Mittwoch bekannt. Der chinesische Eigentümer hatte es versäumt, rechtzeitig Schulden zu begleichen.

Elliott verpflichtete sich zu einer Finanzspritze von 50 Millionen Euro, um "die Finanzen zu stabilisieren". Der aktuelle Besitzer Li Yonghong hatte die Frist verpasst, bis zu der er das Kapital des Spitzenvereins mit rund 32 Millionen Euro refinanzieren sollte.

Li hat Milan im April 2017 vom langjährigen Besitzer und ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi gekauft.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare