Vertrag bis 2025

AC Mailand verpflichtet Rebic fest von Eintracht Frankfurt

Ante Rebic schoss in seiner ersten Saison bei Milan zwölf Tore. Foto: Spada/LaPresse/AP/dpa
+
Ante Rebic schoss in seiner ersten Saison bei Milan zwölf Tore. Foto: Spada/LaPresse/AP/dpa

Frankfurt/Mailand (dpa) - Der ohnehin seit einem Jahr verliehene kroatische Fußball-Nationalspieler Ante Rebic wechselt endgültig von Eintracht Frankfurt zur AC Mailand.

Beide Vereine kamen «überein, die zunächst bis 2021 befristete Leihe in einen dauerhaften Transfer umzuwandeln», teilten die Hessen mit. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Rebic (26) unterschrieb in Mailand einen Vertrag bis 2025. In der vergangenen Saison war er mit zwölf Toren in 30 Einsätzen zum Toptorjäger der Italiener avanciert.

«Ante wird unseren Fans immer in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen seiner überragenden Leistung im DFB-Pokalfinale 2018», sagte der Frankfurter Sportvorstand Fredi Bobic über den Kroaten, der im Cup-Endspiel gegen den FC Bayern vor zwei Jahren zwei Tore zum 3:1-Sieg der Hessen erzielt hatte.

«Seine Leistungen gerade in diesem Jahr haben gezeigt, dass er bei einem Weltclub Fuß fassen und sein großes Potenzial dort ausschöpfen kann. Wir machen diesen Transfer auch möglich, weil wir ihm keine Steine in den Weg legen möchten.»

© dpa-infocom, dpa:200912-99-536251/2

AC Mailand

Eintracht Frankfurt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare