Es ist schon wieder passiert

Aaron Ramsey: Wenn er trifft, stirbt ein Promi

+
Aaron Ramsey.

London - Eine unheimliche Serie sorgt in Fußball-England für Aufsehen. Fast immer wenn Aaron Ramsey vom Spitzenklub FC Arsenal in Tor erzielt, stirbt eine bekannte Persönlichkeit.

Jetzt ist es schon wieder passiert: Aaron Ramsey erzielte beim 3:0-Sieg des FC Arsenal bei Cardiff City einen Doppelpack - und wenige Stunden später kam ein Prominenter ums Leben: Der beliebte US-Schauspieler Paul Walker, bekannt aus der Serie "The Fast and The Furious", starb bei einem Autounfall in den USA.

Zufall? Mit ziemlicher Sicherheit. Aber doch ein ziemlich kurioser. Denn in den vergangenen zweieinhalb Jahren passierte es nun bereits das fünfte Mal, dass ein Treffer oder mehrere Treffer des  Walisers den Tod einer bekannten Persönlichkeit "zur Folge" hatte.

Zuletzt war dies im Februar 2012 geschehen, als der Mittelfeldspieler der "Gunners" einen Treffer zum Sieg der Mannschaft von Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski gegen den FC Sunderland beisteuerte. Whitney Houstons lebloser Körper wurde nur wenige Stunden nach Ramseys Treffer gefunden.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Im Mai 2011 traf Ramsey gegen Manchester United - am nächsten Tag wurde Al-Qaida-Chef Osama bin Laden erschossen. Fünf Monate später netzte er gegen die Tottenham Hotspur ein - drei Tage später verstarb Apple-Gründer Steve Jobs. Im selben Monat knipste Ramsey in der Champions League gegen Olympique Marseille, am nächsten Tag segnete Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi das Zeitliche. Dann Whitney Houston. Und jetzt Paul Walker. Eine gruselige Serie.

Das Beängstigende an Ramseys Todesstatistik: Lange Zeit war der walisische Nationalspieler nicht gerade für seine Torgefährlichkeit bekannt: Zwischen 2009 und 2013 erzielte er in der Premier League nur sieben Tore - vier davon endeten "tödlich".

Es gibt aber auch Anzeichen dafür, dass die unheimliche Serie abebbt, schließlich mutierte der bald 23-Jährige in dieser Saison zu einem regelrechten "Knipser" - in der Premier League traf er in dieser Saison bereits acht Mal (in der Champions League auch schon zwei Mal) - und bislang ist lediglich der tragische Tod von Paul Walker als "Folge" bekannt.

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

wi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion