32. Spieltag

Bayern schlägt Bremen nach Rückstand

+
Bremens Cedrick Makiadi (2.v.l.) im Kampf um den Ball mit Mario Götze (l) und Dante (2.v.r.).

München - Nach 45 Minuten sah es nach einer Überraschung bei der Partie FC Bayern München gegen SV Werder Bremen aus, doch am Ende setzte sich der Favorit doch noch deutlich durch.

Am 32. Spieltag der Fußball-Bundesliga besiegte in der Münchner Allianz Arena der FC Bayern München den SV Werder Bremen mit 5:2. Zur Halbzeit hatten die Gastgeber noch mit 1:2 in Rückstand gelegen.

Zweimal gingen die Bremer in Führung. Das 0:1 besorgte Theodor Gebre Selassie (10.), das 1:2 erzielte Aaron Hunt (36.). Für die Münchner erzielte Franck Ribéry den Ausgleich zum 1:1 (20.), ehe Claudio Pizarro mit einem Doppelpack die Bayern in Führung brachte (53., 57.). Bastian Schweinsteiger (61.) und Arjen Robben (74.) besorgten schließlich den Endstand.

Wenn Sie mehr Informationen zum Spiel FC Bayern München gegen SV Werder Bremen haben wollen, dann lesen Sie hier die detaillierten Nachberichte mit Spielerstimmen zum Spiel FCB gegen SVW:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare