Europa League: Dortmund muss nach Weißrussland oder Österreich

+
Für den BVB geht es unter Neu-Coach Tuchel erstmal nach Österreich und Weißrussland.

[Update 15.11 Uhr] Nyon/Dortmund - Der Weg zurück in die Europa League führt Borussia Dortmund nach Österreich oder Weißrussland. Dies ergab die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde am UEFA-Sitz in Nyon am Freitag.

Demnach trifft der BVB auf den Sieger der Partie der 2. Qualifikationsrunde zwischen FC Schachtjor Soligorsk und dem Wolfsberger AC. Die Österreicher gewannen das Hinspiel in Weißrussland mit 1:0. Die Mannschaft aus Kärnten von Trainer Dietmar Kühbauer spielt seit 2012 in der österreichischen Bundesliga und hat sich als Tabellenfünfter erstmals für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert.

Der weißrussische Meister von 2004 aus Soligorsk liegt in der Tabelle derzeit auf dem vierten Platz. Der BVB steigt im Hinspiel am 30. Juli zunächst auswärts in den Wettbewerb ein. Das Rückspiel im Dortmundner Stadion findet am 6. August statt. Der Sieger aus beiden Partien qualifiziert sich für die Playoffs zur Europa League, die am 20. und 27. August ausgetragen werden. Die Gruppenphase beginnt am 17. September. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare