BVB-Chef kündigt Verstärkungen an

Watzke: "Werden 50 Millionen Euro investieren"

+

DORTMUND - Borussia Dortmund will bis zum Beginn der neuen Fußball-Bundesligasaison zur Verstärkung des Kaders noch kräftig in die Tasche greifen.

"Konkret heißt das, dass wir rund 50 Millionen Euro in neue Spieler investieren können - Sokratis inklusive", erklärte Hans-Joachim Watzke in einem Interview mit der "Bild". Für den Neuzugang von Werder Bremen hat der BVB rund acht Millionen Euro bezahlt.

Die wichtigsten Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Nach den Differenzen wegen des Transfers von Mario Götze und dem Tauziehen um Stürmer Robert Lewandowski hat Watzke mit Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ein klärendes Gespräch geführt. "Ich hatte in der Sommerpause ein längeres Treffen mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge, wir haben uns intensiv über das Verhältnis der beiden Klubs ausgetauscht, wollen es entkrampfen...", berichtete Watzke.

Der Vizemeister und Champions-League-Finalist aus Dortmund startet am Mittwoch in die Vorbereitung für die nächste Spielzeit. Erst steht ein Trainingslager in Kirchberg/Österreich und danach in Bad Ragaz/Schweiz auf dem Programm.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare