8. Bundesliga-Spieltag

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund am Samstag live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

+
Borussia Dortmund kann wohl wieder mit Lucien Favre an der Seitenlinie rechnen.

Borussia Dortmund trifft heute in der Bundesliga auswärts auf den VfB Stuttgart. So verfolgen Sie das Spiel live im TV, Free-TV, Live-Stream und im kostenlosen Live-Ticker.

Borussia Dortmund ohne Lucien Favre an der Seitenlinie? Schwer vorstellbar in dieser Saison. Am  Montag beim 4:0-Testspielsieg in Aachen fehlte der BVB-Coach allerdings. Rückenprobleme nannte der Verein. Am Samstag wartet mit dem VfB Stuttgart dann wieder ein richtiger Gegner, es geht um wichtige Punkte. Favre als Stabilisator an der Seite wäre wichtig für die Schwarzgelben.

Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich nach dem Testspiel in Aachen zu dieser Personalie. Demnach sei Favre in Stuttgart wieder mit an Bord. Fehlt noch ein weiterer Stabilisator. Einer auf dem Platz. Kapitän Marco Reus war angeschlagen, reiste nicht mit zur Nationalmannschaft. Training? Ebenfalls Fehlanzeige. 

Doch auch hier: Entwarnung. "Marco wird im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Wir hoffen, dass er uns dann auch in Stuttgart zur Verfügung stehen wird", äußerte sich der Zorc gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Rein sportlich sollte der VfB den Dortmundern keine Schwierigkeiten bereiten. Nach sieben Spieltagen stehen die Schwaben mit fünf Punkten auf dem letzten Platz. Dortmund grüßt von der Tabellenspitze mit 17 Punkten. Wenn es nach dem neuen Stuttgarter-Coach Markus Weinzierl geht, ist der Platz allerdings nicht angemessen für sein Team

Der ehemalige Schalke-Trainer muss sich ausgerechnet gegen Dortmund bewähren – und gab sich bei seiner Vorstellung kampflustig. "Man kann als Tabellenletzter den Tabellenführer auch schlagen", sagte er.

Anstoß der Partie VfB Stuttgart – Borussia Dortmund ist am Samstag, 20. Oktober, um 15.30 Uhr in Stuttgart. Hier haben wir für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie die Begegnung live im TV, im Live-Stream und im Live-Ticker verfolgen können.

Bundesliga: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund live im Pay-TV bei

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt ab 14 Uhr auf dem Sender Sky Sport 1 und HD die Samstagskonferenz. Die Moderation übernimmt Esther Sedlaczek, als Experten sind Christoph Metzelder und Reiner Calmund im Studio vertreten. Die Konferenz kommentiert Tom Bayer.

Natürlich zeigt Sky auch das Einzelspiel. Einfach auf Sky Sport Bundesliga 3 und HD schalten. Wolff Fuss kommentiert für Sie. 

Im Anschluss folgt auf Sky Bundesliga 2 und HD die Zusammenfassung der Spiele mit allen Highlights ab 17.30 Uhr.

Bundesliga: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund im Live-Stream via SkyGo

Als Abonnent von Sky inklusive Bundesliga-Paket können den Heimauftritt des BVB gegen den FCA ohne zusätzliche Kosten auch unterwegs und online schauen. Dazu melden Sie sich mit ihren Abo-Daten auf SkyGo.de an.

Für mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet bietet sich dazu die App von SkyGo an. Haben Sie ein Apple-Gerät, können Sie kostenlos im iTunes-Store herunterladen. Für Android-Nutzer ist der Google-Play-Store die entsprechende Adresse.

Ohne feste Bindung an Sky besteht inzwischen die Möglichkeit, die Bundesliga live zu verfolgen. Mit dem Service von SkyTicket gibt es das Sport-Programm des Senders als Tages- oder Monatsticket. Letzteres ist monatlich kündbar.

Über unseren Partnerlink können Sie sich das Sky-Supersport-Monatsticket bis Ende November für 9,99 Euro sichern. (Partnerlink)

Unabhängig davon, für welche Online-Variante Sie sich entscheiden: Vergessen Sie nicht, dass Live-Streams einen hohen Datenverbrauch haben. Eine stabile WLAN-Verbindung ist daher empfehlenswert. Ansonsten ist das vertraglich vereinbarte Datenvolumen schnell aufgebraucht. Das führt dazu, dass Ihre Surf-Geschwindigkeit stark gedrosselt wird und ein Live-Stream nicht mehr abspielbar ist. Sie müssten ein Zusatzkontingent kaufen, um unterwegs weiterhin schnell surfen zu können.

Bundesliga: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund im kostenlosen Live-Stream

Wenn Sie kein Geld für ein Abo ausgeben möchten, könnte auch im Internet nach Live-Streams suchen - und wird sie sicher auch finden. Dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zufolge ist dies allerdings nicht legal. 

Dazu kommt, dass diese Angebote meist eine sehr schlechte Qualität haben und oft ausländische Kommentatoren. Und Achtung: Manche Websites halten sogar Viren bereit. Wir empfehlen daher, zur legalen Variante zu greifen.

Bundesliga: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund als Zusammenfassung im Free-TV

Im frei empfangbaren Fernsehen gibt es die ersten Zusammenschnitte des Duells zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund ab 18.30 Uhr, wenn in der ARD die Sportschau startet. Gerhard Delling moderiert die Sendung, die Sie auch kostenlos im Live-Stream verfolgen können. 

Am späten Abend zeigt das ZDF eine weitere Zusammenfassung samt Analyse und Co. im Aktuellen Sportstudio. Los geht es um 23 Uhr. Auch hier steht ein Live-Stream zur Verfügung.

Bundesliga: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund bei uns im kostenlosen Live-Ticker

Keines der oben genannten Angebote kommt für Sie in Frage? Kein Problem, wir haben die Lösung.Bei uns im kostenlosen Live-Ticker verpassen Sie nichts. Wir versorgen Sie mit den Aufstellungen der beiden Teams, den spannendsten und heikelsten Szenen des Spiels sowie Einschätzungen dazu. Nach Abpfiff folgen ein Spielbericht und die besten Fotos der Partie. Viel Spaß!

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare