Pikante Interna

"tz": Pep wollte Reus - Bayern-Vorstand sagte nein!

DORTMUND - Wollte Pep Guardiola mit Marco Reus einen weiteren BVB-Spieler nach München locken? Unsere Partnerzeitung "tz" berichtet, dass dieser Plan am Veto des Bayern-Vorstands scheiterte.

Intern soll sich Guardiola für den Kauf von Marco Reus stark gemacht haben, meldet unsere Münchener Kollegen der "tz". Aber: Der Bayern-Vorstand um Matthias Sammer und Karl-Heinz Rummenigge habe diesen Plan abgelehnt. Man wolle nach dem Wechsel-Theater um Mario Götze und Robert Lewandowski nicht den Eindruck erwecken, man wolle gezielt den BVB schwächen.

Lesen Sie den kompletten Beitrag bei der "tz".

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare