Adduktorenprobleme

Trainingspause für Pierre-Emerick Aubameyang

+
Offensivspieler Pierre-Emerick Aubameyang am Freitag im österreichischen Kirchberg wegen Adduktorenproblemen mit dem Training aussetzen

KIRCHBERG - Das erste Trainingslager ist nicht ganz spurlos an den Profis des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund vorbeigegangen. So musste Offensivspieler Pierre-Emerick Aubameyang am Freitag im österreichischen Kirchberg wegen Adduktorenproblemen mit dem Training aussetzen.

Es war der letzte Tag des BVB-Aufenthalts in den Kitzbüheler Alpen. Trainer Jürgen Klopp standen neben den vier WM-Fahrern wie Mats Hummels weitere acht Profis nicht zur Verfügung, die wie der italienische WM-Teilnehmer Ciro Immobile verlängerten Urlaub hatten. Erfreulich war, dass der serbische Innenverteidiger Neven Subotic, der nach einem Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie acht Monate ohne Pflichtspiel ist, alle Einheiten bestritt.

Individuell trainierten die langzeitverletzten Profis Ilkay Gündogan (nach Rücken-OP), Jakub Blaszczykowski (Kreuzbandriss im Januar) und Nuri Sahin (Kniereizung). Am Dienstag bestreitet der BVB den ersten Test bei Hessen Kassel. Vom 29. Juli bis 8. August bezieht die Borussia das zweite Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare