BVB im Trainingslager

Marco Reus ist beim Training dabei

LA MANGA - Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die 18 Grad absolvierte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund am Sonntagmorgen die erste Einheit im Rahmen des Trainingslagers im spanischen La Manga.

Aus dem BVB-Trainingslager in La Manga berichtet Peter Schwennecker

„Auf uns wartet eine harte, eine sehr intensive Zeit, die auch mir gut tun wird“, sagte Routinier Sebastian Kehl. Der 34-Jährige, der zum Saisonende seinen Rücktritt angekündigt hat, bestreitet wohl sein letztes Trainingslager. „Deshalb freue ich mich auf die Tage in La Manga.“

An der Costa Calida will sich der Tabellenvorletzte die Grundlagen für die geplante Aufholjagd im deutschen Fußball-Oberhaus erarbeiten.

Allerdings muss Trainer Jürgen Klopp dabei neben dem am Meniskus operierten Sven Bender auch auf Shinji Kagawa, Mitch Langerak und Pierre-Emerick Aubameyang verzichten, die beim Asien- bzw. Afrika-Cup für ihr Heimatland spielen.

Marco Reus beim Training dabei

Gute Nachrichten gibt es dagegen von Marco Reus. Der Offensivmann kann in Spanien bereits voll ins Mannschaftstraining einsteigen. Die sich bereits im Lauftraining befindenden Henrikh Mkhitaryan und Sokratis sollen in den nächsten Tagen folgen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.