Vier-Jahres-Vertrag im Gespräch

Wechsel von Shinji Kagawa steht kurz bevor

Dortmund - Die BVB-Fans überschlagen sich: Wechselt Publikumsliebling Shinji Kagawa zurück nach Dortmund? Wir haben den Freitag über im Transfer-Ticker berichtet.

Die BVB-Gespräche mit Kagawas Premier-League-Verein Manchester United sind offenbar bereits weit fortgeschritten. "Wir haben ja noch zwei, drei Tage Zeit. Dann werden wir sehen, ob er am Ende wieder im BVB-Trikot spielt", sagte BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken dem TV-Sender Sky. Die Transferperiode endet am Montag. Kagawa hat noch bis 2016 einen Vertrag in Manchester. In den Planungen des neuen Trainers Louis van Gaal soll der 25 Jahre alte Japaner aber keine Rolle spielen.

Unser Ticker zum Nachlesen:

16.24 Uhr: Die "Bild"-Zeitung hat neue Infos: Nur der Medizin-Check trenne Kagawa noch vom BVB. Bereits Samstagmittag soll der Transfer offiziell bestätigt werden.

15.22 Uhr: Landet Shinji schon um 16 Uhr in Düsseldorf? Sitzt er in diesem Flieger?

15.01 Uhr: Der TV-Sender Sky hat BVB-Manager Michael Zorc zum kurzen Gespräch getroffen. Gibt offenbar keine Neuigkeiten mehr heute.

14.52 Uhr: Interessante Logik: Weil er einen Koffer dabei hatte, wechselt Shinji zum BVB, schlussfolgert Ander Herrera auf Twitter:

14.09 Uhr: Schonmal zum Einsingen:

13.44 Uhr:  Schon am Freitagnachmittag könnte der Wechsel perfekt gemacht werden, meldet die englische Zeitung Daily Mail. Kagawa werde einen Vier-Jahres-Vertrag unterschreiben, heißt es weiter.

13.16 Uhr:  Etwas differenzierter setzt sich der Spiegel mit dem Thema auseinander. Auf welcher Position soll Kagawa spielen? Und warum hat er sich bei Manchester nicht durchgesetzt.

12.58 Uhr: "Wie Kagawa Klopps Probleme beim BVB lösen soll", schreibt die Welt. Und erklärt, welche Folgen dieser Wechsel haben könnte.

12.34 Uhr:  Die BVB-Fans schon voller Vorfreude:

12.14 Uhr: Gibt es heute schon etwas Offizielles zu vermelden?

12.10 Uhr: Verwirrungstaktik? Kagawa in Berlin gesehen.

11.56 Uhr:  Jetzt wird's ernst: Die Bild-Reporter haben Kagawas Berater Thomas Kroth an der BVB-Geschäftsstelle erwischt.

11.49 Uhr: Eigentlich ungewöhnlich: Die Kollegen der "Bild"-Zeitung berichteten erst am Freitagmorgen von dem Wechselgerücht. Dafür werfen sie jetzt eine Zahl ins Rennen:

 

 

11.42 Uhr: Kulnarische Einstimmung auf Shinji:

 

 

11.27 Uhr: Bricht Shinji heute am Freitag schon zum Medizin-Check nach Dortmund auf? Wie soll das klappen beim Pilotenstreik?

 

 

11.05 Uhr:  Laut "Times" hat der BVB ein offizielles Gebot abgegeben.

 

 

9.55 Uhr:  Die Dortmunder Medien sind recht zuversichtlich, dass Transfer klappt. "Der "verlorene Sohn" steht vor der Rückkehr zu Borussia Dortmund", schreiben die Ruhr Nachrichten. "Nach Informationen von Radio 91.2 verhandelt der BVB aktuell intensiv mit Manchester United über eine Rückholaktion des Japaners", so Radio 91.2. Es gehe nur noch um die Ablöse, schreibt Ruhr Nachrichten-Redakteur Matthias Dersch auf Twitter:

 

 

9.25 Uhr:  "@mwigbels" vom Online-Fanmagazin "Schwatzgelb.de" wartet am Knappschaftskrankenhaus auf Shinji Kagawa. Dort absolvieren die BVB-Neuzugänge immer ihren Medizin-Check.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare