International Champions Cup

Manchester City - Borussia Dortmund im Live-Stream und Live-Ticker

+
Lucien Favre trifft in seinem zweiten Spiel als BVB-Coach auf das von Pep Guardiola trainierte Manchester City.

Borussia Dortmund trifft im Rahmen der USA-Reise auf Manchester City. So verfolgen Sie das Vorbereitungsspiel in der Nacht von Freitag auf Samstag im Live-Stream und im Live-Ticker.

Das sind doch mal Testspiele der besonderen Klasse. Zum Auftakt des International Champions Cup, eines der größten Vorbereitungsturnier, trifft Borussia Dortmund auf Manchester City um Ex-Bayern-Coach Pep Guadiola, nur zwei Tage später geht es gegen Ex-Coach Jürgen Klopp und seinem FC Liverpool.

Zu der frühen Zeit des Saison-Warmlaufens also schon ein echter Härtetest für den BVB. Für den neuen Cheftrainer Lucien Favre wird es primär darum gehen, dass seine Mannschaft die zuvor einstudierten Abläufe sowie seine Spielphilosophie mehr und mehr verinnerlicht.

"Natürlich wollen wir versuchen, alle drei Testspiele positiv zu gestalten", erklärte Maximilian Philipp, dem eine neue Rolle zugewiesen werden könnte: Da die Schwarz-Gelben nach wie vor keinen nominellen Stürmer im Kader haben, könnte der flexibel einsetzbare 24-Jähirge diese Position zumindest vorerst bekleiden. Gut möglich, dass das Duell gegen ManCity einen weiteren Fingerzeig darauf gibt.

Anstoß in Chicago ist in der Nacht von Freitag auf Samstag um 3.05 Uhr deutscher Zeit, wir berichten im Live-Ticker.

International Champions Cup: Manchester City - Borussia Dortmund im Live-Stream auf DAZN

Die erste Partie, die der BVB im Rahmen des International Champions Cup in den USA bestreitet, ist am Samstag nicht im Free-TV zu sehen. Wenn Sie also das Duell zwischen Borussia Dortmund und Manchester City, der Mannschaft des Ex-Bayern-Coaches Pep Guadiola, verfolgen möchten, sind die bei DAZN an der richtigen Adresse.

Wenn Sie sich neu beim Streaming-Dienst anmelden, ist der erste Monat kostenlos. Nach dem Gratis-Monat zahlen Sie für DAZN 9,99 Euro pro Monat für das gesamte Angebot. Das Abo ist monatlich kündbar.

DAZN ist abrufbar via Tablet, Smartphone oder Laptop – aber auch über eine App auf ihrem Smart-TV oder Ihrer Spielekonsole wie die PS3, PS4 oder Xbox One. Für mobile Endgeräte steht eine App im iTunes-Store für Apple-Geräte beziehungsweise im Google Play Store (Android) kostenlos zum Download bereit.

Wie immer gilt der Hinweis, dass Live-Streams einen hohen Datenverbrauch haben. Eine stabile WLAN-Verbindung ist dafür deshalb ratsam. Ihr vertraglich vereinbartes Datenvolumen könnte ansonsten schnell aufgebraucht sein. Das führt dazu, dass Ihre Surf-Geschwindigkeit stark gedrosselt wird und ein Live-Stream nicht mehr abspielbar ist. Sie müssten ein Zusatzkontingent kaufen, um unterwegs weiterhin schnell surfen zu können.

International Champions Cup: Manchester City - Borussia Dortmund als Zusammenfassung im Free-TV

Der Sender Sport1, der eine Reiher der Partien des International Champions Cup im Free-TV überträgt, zeigt am Samstag eine ausführliche Zusammenfassung der Begegnung zwischen Premier-League-Meister Manchester City und Borussia Dortmund - zu sehen ab 13.30 Uhr mit Kommentator Jan Platte.

Das Programm gibt es auch kostenlos online als Live-Stream. Für mobile Endgeräte steht die entsprechende App im iTunes-Store (Apple) beziehungsweise Google Play Store (Android) zur Verfügung.

International Champions Cup: Manchester City - Borussia Dortmund im Live-Ticker

Auch auf unserem Portal verpassen Sie nichts. Wir berichten vom zweiten Testspiel des BVB in der laufenden Vorbereitung ausführlich im Live-Ticker. Dabei versorgen wir Sie zum Duell mit Manchester City mit den Aufstellungen, den besten und heikelsten Szenen des Duells sowie Einschätzungen dazu.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare