1. come-on.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Haller meldet sich nach Krebs-Diagnose: Emotionale Botschaft an die Fans

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Nach seiner Krebs-Diagnose hat sich Sebastien Haller mit einer emotionalen Video-Botschaft an die Fans gerichtet. Der BVB-Stürmer zeigt sich hoffnungsvoll.

Dortmund - Mit dem ungefährdeten 3:0-Sieg im DFB-Pokal bei 1860 München hatte Borussia Dortmund am Freitag die idealen Voraussetzungen für eine stimmungsvolle Saisoneröffnung am Sonntag geschaffen. Doch die Freude beim BVB-Kader, den Verantwortlichen und den Fans wurde durch die endgültige Krebs-Diagnose von Neuzugang Sebastien Haller getrübt. Der Stürmer meldete sich aber mit einer emotionalen Video-Botschaft zu Wort - und zeigte sich hoffnungsvoll.

Haller meldet sich nach Krebs-Diagnose: Emotionale Botschaft an die Fans

„Haller kämpft gegen bösartigen Tumor“, vermeldete der BVB am Samstag. Deshalb muss sich der Stürmer einer Chemotherapie unterziehen. Sebastien Haller fällt daher monatelang aus, wie Sportdirektor Sebastian Kehl bereits mitgeteilt hatte.

Die gute Nachricht: „Die Heilungschancen sind sehr gut“, sagte Kehl. Haller werde die „bestmögliche Behandlung“ bekommen. „Wir wünschen ihm und seiner Familie viel Kraft und Optimismus und sind in dieser schwierigen Zeit mit unseren Gedanken bei ihm“, erklärte der Sportdirektor nach der schlimmen Diagnose.

Haller selbst meldete sich bei der Saisoneröffnung in Form einer Video-Botschaft an die Fans. In dem Clip, der auf den Leinwänden im Signal-Iduna-Park gezeigt wurde, sagt der 28-Jährige: „Heja BVB-Fans! Wie ihr wisst, kann ich heute leider nicht bei euch sein.“ Der Nationalspieler der Elfenbeinküste bedankt sich für den Zuspruch, den er nach der Krebs-Diagnose aus der Borussen-Gemeinde bekommen hat: „Ich weiß eure Unterstützung sehr zu schätzen!“

Sebastien Haller mit hoffnungsvoller Video-Botschaft: „Freue mich auf gelbe Wand!“

Zum Ende seiner Botschaft machte Sebastien Haller eine hoffnungsvolle Ankündigung: „Ich freue mich darauf, vor euch und der gelben Wand zu spielen!“ Passend dazu erklärte Sebastian Kehl in einem Interview mit der Welt am Sonntag, dass der BVB nun auf dem Transfermarkt nur nach einem temporären Ersatz für den 28-Jährigen sucht: „Es ist unsere Pflicht, alle Optionen zu prüfen. Aber ganz klar ist, dass wir zukünftig auf Sébastien bauen werden. Deshalb brauchen wir keinen Stürmer für einen längeren Zeitraum.“ Ein Ersatz werde nur dann verpflichtet, „wenn wir hundertprozentig von ihm überzeugt sind“, sagte der Sportdirektor.

Borussia Dortmund hatte Sebastien Haller erst vor wenigen Wochen für 31 Millionen Euro von Ajax Amsterdam verpflichtet. Nur wenige Tage nach seinem Start beim BVB wurde ein Hodentumor beim 28-Jährigen entdeckt, nachdem er im Trainingslager über Unwohlsein geklagt hatte.

Auch interessant

Kommentare