Borussia Dortmund

BVB: Nachfolger für Haaland von Ajax? Vielsagende Aussage von Trainer ten Hag

BVB-Stürmer Erling Haaland wird bei vielen Vereinen gehandelt. Also wird auch über einen Nachfolger spekuliert. Dazu hat sich Ajax-Trainer Erik ten Hag geäußert.

Hamm - Erik ten Hag war Trainer bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern München, mittlerweile trainiert der Niederländer in seiner Heimat Serienmeister Ajax Amsterdam. Im Interview bei Sport Bild hat ten Hag über BVB-Stürmer Erling Haaland gesprochen - und einen potenziellen Nachfolger.

NameErik ten Hag
PositionTrainer
VereinAjax Amsterdam
Alter51

BVB: Sébastien Haller als Nachfolger von Erling Haaland ? Vielsagende Aussage von Ajax-Trainer

„Er ist ein Ausnahmespieler“, sagte ten Hag über den Dortmunds Erling Haaland. Der Norweger sei ein Spieler, der „überall erfolgreich“ sein könne. „So wie ich ihn wahrnehme, traue ich ihm den nächsten Schritt zu“, sagte ten Hag zu den Transfer-Gerüchten rund um den 21-Jährigen. Haaland sei für sein Alter extrem weit. Allerdings schränkt der Ajax-Trainer ein: „Warum sollte Haaland nicht noch ein Jahr in Dortmund bleiben?“ Beim BVB habe er sich gut entwickelt, und daran habe auch der Verein einen großen Anteil. Allerdings soll sich ein finanzstarker Klub aus England nun noch intensiver mit dem BVB-Stürmer beschäftigen.

Haaland mache so torgefährlich, dass er „mehr als eine Stärke“ besitze. Mit seiner Wucht und seinem Tempo sei Haaland eine „Ausnahmeerscheinung“, der Spiele allein entscheiden könne. Ein guter Stürmer und ein guter Torwart heben eine Mannschaft auf ein ganz anderes Niveau, sagte ten Hag. Der Ajax-Trainer verwies auf BVB-Konkurrent FC Bayern München. Dort seien Manuel Neuer und Robert Lewandowski „außergewöhnlich“. Das seien Spieler, die Spiele entscheiden können, wenn die Mannschaft einen schlechten Tag hat.

Ajax-Trainer spricht über Haaland und ein potenzielles Ziel von Borussia Dortmund

Mit Ajax Amsterdam ist ten Hag gut in die Saison gestartet. Nach acht Spieltagen liegt der Meister wieder vorn - vor PSV Eindhoven. In der Champions League läuft es für Ajax ebenfalls gut. Zwei souveräne Siege holten die Niederländer aus zwei Spielen. Großen Anteil am Erfolg hat Ex-Eintracht-Frankfurt-Stürmer Sébastien Haller. Der 27-Jährige hat in der Königsklasse bereits fünf Mal getroffen - genauso häufig wie in der Liga.

Erik ten Hag steht aktuell noch bis 2023 bei Ajax Amsterdam unter Vertrag.

Da wäre er doch unter Umständen ein möglicher Nachfolger für Erling Haaland beim BVB. „Bei Sébastiens Klasse schließe ich nicht aus, dass er interessant für den BVB ist“, sagte ten Hag. Er schob aber direkt vielsagend hinterher: „Er würde sehr teuer werden.“ Auf 27 Millionen Euro beziffert transfermarkt.de den aktuellen Marktwert des treffsicheren Stürmers.

Mit einer anderen Offensivkraft soll der BVB sogar schon Gespräche geführt haben. Aber bei einem möglichen Haaland-Transfer dürfte sicherlich genug Geld vorhanden sein, vielleicht für Haller.

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare