tz spekuliert über Geheimhochzeit

Hat Lewandowski seine Anna schon geheiratet?

+
Robert Lewandowski mit seiner langjährigen Freundin Anna Stachurska (Arcivbild).

MÜNCHEN/DORTMUND - Der Wechsel zum FC Bayern lässt noch ein Jahr auf sich warten. Doch in privater Hinsicht kann Noch-BVB-Profi Robert Lewandowski offenbar Vollzug melden. Er soll nach Medienberichten am Samstag seine Anna geheiratet haben - heimlich, still und leise.

Am Montag kursierten in etlichen deutschen Zeitungen Berichte über Lewandowskis Junggesellen-Abschied in Cannes. Überall war die Rede davon, dass der Noch-Borussen-Stürmer am kommenden Wochenende seine langjährige Freundin Anna Stachurska heiraten wolle. Doch nach verschiedenen Berichten hat sich das Paar bereits am vergangenen Samstag das Ja-Wort gegeben. Das melden verschiedene Medien in Polen.

glamki.pl bestätigt etwa den 15. Juni als Hochzeitstermin und schreibt sinngemäß: Wir wissen auch, dass sich Lewandowski eine "teure Hochzeit" leisten kann mit seiner langjährigen Freundin Anna Stachurska. Auf sportfan.pl steht bezüglich des Termins am vergangenen Samstag zu lesen, dass Lewandowski heute sein Junggesellen-Dasein beende." Auch wprzerwie.pl nennt das Datum und berichtet von 250 Gästen. Nach Informationen des deutschen Portals Reviersport Online fand das Fest am Samstag im Restaurant "Zlotopolska Dolina" in Trebki Nowe statt. Auf der Gästeliste sollen Mario Götze, Marco Reus und BVB-Coach Jürgen Klopp gestanden haben. Lesen Sie mehr zum Thema bei unserem Partnerportal tz-online! - ole 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare