Halbfinal-Rückspiel

Ticker: U19 des BVB bezwingt Schalke und zieht ins Meisterschafts-Finale ein

+

Borussia Dortmund gewinnt das Rückspiel gegen Schalke und zieht ins Finale um die deutsche A-Junioren-Meisterschaft ein. Der Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - Schalke 04 2:0 (1:0) - (Hinspiel: 2:2)

Borussia Dortmund: : Hawryluk - Terzi, Ferjani, Knoop, Missner (60. Göckan) - Raschl, Osterhage - Ibrahim (79. Pherai), Pena Zauner, Kehr (74. Khadra) - Beson (88. Aydinel)

Schalke 04: Canpolat - Thiaw, Can, Riemer (70. Barnes) - Smolinski, Ahrend (87. Cestic), Mercan, Hempel - Kutucu, Biskup (70. Aydin), Yildiz (60. Kaparos)

Schiedsrichter: Mitja Stegemann

Tore: 1:0 Raschl (43./FE), 2:0 Pena Zauner (58.)

Gelbe Karten: Raschl, Osterhage, Terzi // -

Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Der BVB gewinnt am Ende verdient und steht somit im Finale um die deutsche A-Junioren-Meisterschaft. Gegner am 2. Juni ist der VfB Stuttgart, der auch Gastgeber sein wird.

90.+4 Minute: Der BVB kontert, Aydinel sprintet. Canpolat ist zur Stelle.

90.+3 Minute: Kutucu zielt mit Schnitt aufs kurze Eck. Hawryluk wehrt den Versuch klasse ab.

90.+3 Minute: Terzi foult Mercan an der linken Strafraumgrenze. Gelb für den Dortmunder, Freistoß für Schalke.

90.+2 Minute: Der BVB klärt eine Schalker Ecke im dritten Versuch. Königsblau rennt aufs Neue an.

90. Minute: Vier Minuten gibt es obendrauf.

89. Minute: Schalke rennt die Zeit davon, aber die Knappen geben sich dennoch nicht auf.

88. Minute: Beson macht Feierabend. Aydinel kommt für ihn ins Spiel.

87. Minute: Bei Schalke macht Ahrend Platz für Cestic.

86. Minute: Es wird turbulent. Beson holt sich für eine Grätsche gegen Smolinski Gelb ab, es kommt zu kleinen Auseinandersetzungen auf dem Platz. Aber alles im Rahmen.

85. Minute: Dortmund führt eine Ecke kurz aus, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Anschließend der Ballverlust, sodass sich Osterhage mit einem taktischen Foul helfen muss. Gelb.

81. Minute: Schalke erhöht mehr und mehr den Druck. Bislang ohne Erfolg.

79. Minute: Der BVB muss wechseln, weil Ibrahim verletzt runter muss. Pherai ersetzt ihn.

77. Minute: Kutucu bringt einen Freistoß von der linken Strafraumgrenze direkt aufs Tor. Zu unplatziert. Kein Problem für BVB-Keeper Hawryluk.

75. Minute: Beim BVB kommt Khadra für Kehr.

74. Minute: Die Schalker geben sich hier noch nicht auf und glauben offensichtlich noch an ihre Chance.

73. Minute: Nächster Abschluss von Kutucu aus 14 Metern. Außennetz.

73. Minute: Schusschance für Barnes. Abgeblockt. Der BVB sichert hinten gut ab.

70. Minute: Aydin schließt am Sechzehner ab, vorbei. Aber es war ohnehin abgepfiffen, weil er den Ball mit der Hand angenommen hatte. Gut gesehen vom Schiedsrichter.

70. Minute: Doppel-Wechsel bei Schalke: Barnes für Riemer, Aydin für Biskup.

64. Minute: Elgert nutzt eine Verletzungspause, um insbesondere Kutucu und Mercan neue Anweisungen zu geben.

61. Minute: Gute Chance für Mercan. Hawryluk ist auf dem Posten.

61. Minute: Pena Zauner aus 18 Metern. Haarscharf vorbei.

60. Minute: Auch der BVB wechselt: Missner macht Platz für Göckan.

60. Minute: Schalke wechselt: Kaparos kommt für Yildiz.

58. Minute: TOR FÜR DEN BVB! Und was für eins. Pena Zauner zirkelt den Ball per Freistoß aus 18 Metern ins linke Eck. Unhaltbar. Traumtor.

54. Minute: Es ist und bleibt intensiv auf dem Platz.

49. Minute: Kutucu aus 16 Metern. Abgeblockt.

46. Minute: Schalkes Hempel flankt ins Zentrum, der BVB bereinigt. Vorausgegangen war erneut ein Dortmunder Ballverlust im Mittelfeld.

46. Minute: Auf geht's in den zweiten Abschnitt. Beide Teams machen zunächst personell unverändert weiter.

+++ BVB-Boss Hans-Joachim Watzke ist bislang nicht allzu zufrieden. "Das Niveau ist teilweise so überschaubar, dass ich mich gar nicht aufrege", sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund bei BVB-TV. "Wir können besser spielen. Der Wille der Mannschaft ist da, aber es fehlt mir etwas an Kreativität."

Halbzeit! Der BVB führt dank des Elfmeter-Treffers kurz vor der Pause. In der Summe etwas überraschend, denn Schalke hat das durchaus clever gemacht, die Fehler der Dortmunder aber nicht konsequent ausgenutzt. Das Foul von Can vor dem Elfer war einer der wenigen Defensiv-Aussetzer bei den Königsblauen.

43. Minute: TOR FÜR DEN BVB! Raschl verwandelt sicher ins rechte Eck, Canpolat hatte sich für die andere Richtung entschieden.

42. Minute: Elfmeter für den BVB! Erst grätscht Can sauber, dann kommt Beson - und den trifft er am Bein. Korrekte Entscheidung.

42. Minute; Kutucu köpft die Freistoß-Hereingabe von Pena Zauner aus der Gefahrenzone.

38. Minute: Kutucu läuft allein aufs Dortmunder Tor zu. Im Strafraum macht er einen unnötigen Haken - und verliert den Ball an den zurückgelaufenen Terzi.  

35. Minute: Und schon ist es passiert. Ballverlust BVB, Schalke kontert. Aber am Ende bleibt Kutucu hängen. Da war mehr drin für Königsblau.

35. Minute: Königsblau stellt die Dortmunder gut zu. Da muss mehr Bewegung ins Spiel des BVB. Sonst kommen sie nicht wirklich heraus.

33. Minute: Schalke findet immer häufiger die nötigen Räume. Der Steilpass auf Biskup ist dann aber einen Tick zu lang.

29. Minute: Langer Diagonalball auf Pena Zauner. Weil kein Dortmunder mitkommt, versucht er es aus spitzen Winkel selbst. Weit drüber.

27. Minute: Der BVB befreit sich mal wieder aus der eigenen Hälfte, aber alle Schalke stehen rechtzeitig hinter dem Ball.

25. Minute: Starker Seitfallzieher von Kutucu aus 16 Metern. BVB-Keeper Hawryluk ist aber rechtzeitig unten.

23. Minute: Königsblau beißt sich jetzt mehr herein und findet immer häufiger den Weg in die Offensive.

22. Minute: Wieder ein unnötiger Ballverlust des BVB. Aber Schalke kann nichts daraus machen, die Dortmunder stehen kompakt.

18. Minute: Konterchance für Schalke nach Fehler im Dortmunder Spielaufbau. Kutucu bleibt im Zentrum aber an Osterhage hängen.

16. Minute: Osterhage marschiert allein aufs Schalker Tor zu. Drüber.

15. Minute: Fast das 1:0 für den BVB! Ibrahim setzt sich stark auf der rechten Seite. PAss auf Beson ,Schuss. Erst hält Canpolat, dann klärt Riemer auf der Linie.

14. Minute: Im Parallel-Halbfinale hat sich der VfB Stuttgart in Wolfsburg durchgesetzt und steht im Finale. Ob gegen den BVB oder Schalke, werden die nächsten Minuten hier zeigen.

13. Minute: Can bringt den Schalker Freistoß flach in die Gefahrenzone. Biskup bleibt weg, der Ball geht am langen Pfosten vorbei.

12. Minute: Knoop bremst Kutucu aus. Freistoß für Schalke von der rechten Strafraumgrenze.  

11. Minute: Die Dortmunder kommen immer besser ins Spiel.

9. Minute: Aber der BVB ist offensiv präsenter. Gute Flanke von Missner, Beson köpft aus zehn Metern knapp am Tor vorbei.

7. Minute: Schalke wirkt in der frischer.

6. Minute: Beson wird 18 Meter vor dem Tor an seinem Abschluss gehindert.

5. Minute: Schalke versucht mit frühem Pressing, den Dortmunder Spielaufbau zu unterbinden.

3. Minute: Das zweite Halbfinale zwischen Wolfsburg und Stuttgart geht nach dem 1:1 nach 90 Minuten gleich ins Elfmeterschießen.

2. Minute: Erste Ecke für den BVB, Osterhage bringt den Kopfball aber nicht aufs Schalker Tor.

Anpfiff! Referee Stegemann gibt die Partie frei, der BVB stößt an.

+++ Schiedsrichter der Partie ist Mitja Stegemann. Als Assistenten sind Robin Braun und Kevin Domnick im Einsatz, Robin Delfs fungiert als Vierter Offizieller.

+++ "Nach der überraschenden Westdeutschen Meisterschaft und dem Quäntchen Glück im Halbfinal-Hinspiel wollen wir ganz klar mehr, aber es ist keine Frage, dass das unheimlich schwer wird" meint Schalkes Coach Norbert Elgert. 

+++ 77. Minute im anderen Halbfinale: Der VfB gleicht in Wolfsburg aus. Hieße Stand jetzt: Elfmeterschießen.

+++ "Wir sind konditionell und körperlich auf jeden Fall bereit, diese letzte Englische Woche zu spielen", sagt BVB-Coach Benjamin Hoffmann und meint mit Blick auf das Hinspiel: "Wir werden uns steigern und eine Top-Leistung abliefern müssen, um Schalke auszuschalten."

+++ Im zweiten Halbfinale führt der VfL Wolfsburg nach 70 Minuten mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart. Das Hinspiel endete 0:0.

+++ Diese Elf schickt Schalke ins Rennen:

Canpolat - Thiaw, Can, Riemer - Smolinski, Ahrend, Mercan, Hempel - Kutucu, Biskup, Yildiz

+++ Das ist die Startelf des BVB. : Hawryluk - Terzi, Ferjani, Knoop, Missner - Raschl, Osterhage - Ibrahim, Pena Zauner, Kehr - Beson

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Im U19-Halbfinale steht das Halbfinal-Rückspiel zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 an.

A-Junioren-Halbfinale Rückspiel:Borussia Dortmund - FC Schalke 04

Alles ist drin im Kampf um das Finale um die deutsche A-Junioren-Meisterschaft. Denn dank eines Last-Minute-2:2 im Halbfinal-Hinspiel gegen Borussia Dortmund hat auch die U19 von Schalke 04 noch beste Chancen, um ins Endspiel einzuziehen.

Dass der BVB den Königsblauen individuell und spielerisch überlegen ist, weiß auch Norbert Elgert. "Das konnte man auch sehen. Aber es gibt Bereiche, in denen wir auch ganz gut sind", so Schalkes Cheftrainer. "Und die müssen wir im Rückspiel noch mehr in die Waagschale werfen."

Auf Seiten der Schwarz-Gelben blicken sie trotz des späten Nackenschlags im Hinspiel in Oberhausen zuversichtlich auf das zweite Duell. "Wir gehen mit deutlich größerem Selbstvertrauen und mit einem guten Gefühl in die entscheidende Partie", sagt BVB-Coach Benjamin Hoffmann.

Anstoß im Stadion Rote Erde ist am Montag um 18.45 Uhr. Wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare