Schwarzgelb gegen Königsblau

BVB im Revierderby ohne Torhüter Bürki! Hitz rückt in die Startelf gegen Schalke

+
Roman Bürki liegt flach.

Die Startelf des BVB für das Revierderby gegen den FC Schalke 04 ist da. Roman Bürki fehlt in der Aufstellung, für ihn rückt Marwin Hitz ins Tor.

Update, 16.05 Uhr: Angepfiffen wurde das Derby übrigens mit Verspätung: Weil die BVB-Ultras noch Pyro zündeten.

Update, 14.31 Uhr: Die Aufstellung des BVB für das Revierderby gegen den FC Schalke 04 steht fest. Wie vermutet rückt Marwin Hitz in die Startelf für Roman Bürki im Tor.

So spielt Borussia Dortmund: Hitz – Piszczek, Weigl, Hummels, Hakimi – Delaney, Witsel – Sancho, Reus, Guerreiro – Götze

Auf der Bank des BVB sitzen Ersatzkeeper Erik Oelschlägel, Dan-Axel Zagadou, Mahmoud Dahoud, Nico Schulz, Manuel Akanji, Julian Brandt, Thorgan Hazard, Jacob Bruun Larsen und Tobias Raschl.

Update vom 26. Oktober, 14.22 Uhr: Borussia Dortmund muss im Revierderby gegen den FC Schalke 04 auf Torhüter Roman Bürki verzichten. Der Keeper fällt wegen eines grippalen Infekts aus, wie die Funke Mediengruppe berichtet.

Demnach wird wohl Ersatztorwart Marwin Hitz das Tor der Dortmunder hüten. Die Startelf des BVB für das Revierderby gegen den FC Schalke 04 sollte in jedem Augenblick veröffentlicht werden.

Aufstellung des BVB im Revierderby gegen FC Schalke unsicher – Götze von Favre degradiert

Dortmund/Schalke – Borussia Dortmund sucht sich selbst in der Offensive, Mario Götze sucht Einsatzzeiten. Selten schafft er es, in der Aufstellung des BVB aufzutauchen. Noch seltener ist Götze in der Startelf zu finden. Im Revierderby am Samstag gegen den FC Schalke könnte es mal wieder so weit sein. Aber BVB-Trainer Lucien Favre hat Götze degradiert.

Mario Götze ist eigentlich die Alternative zu Paco Alcácer. Der Spanier ist/war aber verletzt und Götze kam trotzdem nicht zum Zug. Erst warf ihn eine Erkältung zurück, dann BVB-Trainer Favre. Bei der 0:2-Niederlage in der Champions League gegen Inter Mailand wechselte er lieber Jacob Bruun Larsen ein für Manuel Akanji, anstatt Mario Götze. "Er hat mehr Power nach vorne", sagte Favre anschließend. Damit verglich aber vermutlich Bruun Larsen mit Akanji – indirekt hat er Mario Götze aber degradiert. Bruun Larsen hat im Favre-Universum offenbar auch mehr Power als er. Bitter.

Aufstellung im Revierderby: Mario Götze in der BVB-Startelf gegen den FC Schalke?

Am Samstag im Revierderby gegen den FC Schalke (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) könnte Götze dafür mal wieder in die Startelf rücken. Das Experiment mit der Dreierkette ohne richtige Stürmer gegen Mailand war zwar gut gemeint, ist aber gescheitert. Dortmund braucht Tiefe im Spiel. Gut, für die sorgt die falsche Neun Götze auch nicht unbedingt. Aber schlechter kann es in der Offensive nicht werden.

Brandt könnte den Vorzug bekommen in der Aufstellung – dann wäre wieder kein Platz für Götze in der Startelf  des BVB

Problem für Götze: Marco Reus kehrt nach seinem Infekt ebenfalls wieder zurück vermutlich. Der Kapitän wird seinen angestammten Platz auf der Zehn einnehmen gegen Schalke. Heiß: Julian Brandt wird wieder aus dem Zentrum verdrängt. Vielleicht gibt Favre ihm den Vorzug und setzt Brandt auf die Neun. Götze würde dann wieder in die Röhre gucken.

Interessant ist aber auch der Blick auf die Defensive des BVB. Manuel Akanji überzeugt in dieser Saison nicht wirklich, Julian Weigl hingegen schon. Gut möglich, dass Favre seinen Musterschüler Akanji fallen lässt und durch Weigl in der Innenverteidigung ersetzt neben Mats Hummels. 

Aufstellung BVB: In der Verteidigung von Borussia Dortmund könnte im Revierderby angesagt sein

Ebenso ist die Frage, ob der BVB-Coach im Revierderby gegen den FC Schalke 04 weiter an Neuzugang und Nationalspieler Nico Schulz festhält. Der Linksverteidiger überzeugte gegen Mailand kein bisschen. Schlechte Flanken, beim 0:1 gepennt und die Abseitsfalle zerstört, wenig Ballkontrolle. Die vermutlich bessere Option: Raphael Guerreiro.

Favre unter Druck: Götze in der Startelf könnte Abhilfe schaffen

Doch ganz egal, wie Lucien Favre sich entscheidet, er wird die drei Punkte brauchen. Der Trainer steht vor dem Revierderby, bei dem der FC Schalke 04 in besonderen Fällen sogar Freibier an die Fans ausschenkt, enorm unter Druck. Ironie des Schicksals: Vielleicht könnte ausgerechnet Mario Götze seinem Trainer den Druck nehmen – falls er endlich spielen darf und trifft. Wobei der Rivale Schalke ebenfalls auf Stürmer-Tore hofft.

Favre wäre es allerdings auch zuzutrauen, dass er Alcácer aus dem Hut zaubert. Der Stürmer fällt jetzt schon länger mit muskulären Problemen aus. Gut möglich, dass die bis zum Derby überstanden sind. Dann würde Mario Götze zu 99 Prozent wieder nur einen Platz auf der Bank finden.

Aufstellung BVB: So könnte die Startelf von Borussia Dortmund im Revierderby gegen FC Schalke aussehen

Anstoß des Revierderbys FC Schalke 04 – Borussia Dortmund ist am Samstag um 15 Uhr (live im TV). Wir haben vorab einen Blick auf die Aufstellung des BVB geworfen.

Voraussichtliche Startelf: Bürki – Piszczek, Weigl, Hummels, Guerreiro – Delaney, Witsel – Hakimi, Reus, Hazard – Brandt

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare