Dortmund setzt in Mainz auf Torjäger Aubameyang

+
Pierre-Emerick Aubameyang wird beim Spiel gegen den FSV Mainz 05 auf dem Platz stehen.

Dortmund/Mainz - Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang soll am Sonntag (17.30 Uhr) im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 wieder für den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund auflaufen. "Aubameyang hat zwei intensive Trainingseinheiten mitgemacht und kann und wird morgen spielen", sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel am Samstag.

Aubameyang hatte als Nationalspieler Gabuns am Afrika Cup teilgenommen und war nach dem frühen Aus und seiner Rückkehr am Donnerstag wieder in das Training bei der Borussia eingestiegen.

Weltmeister André Schürrle hatte Aubameyang beim 2:1 der Borussia am vorigen Spieltag in Bremen ersetzt. "Ich freue mich über die großen personellen Möglichkeiten in der Offensive. Diese Konkurrenzsituation benötigen wir", meinte Tuchel. Der BVB-Coach erwartet in Mainz eine anspruchsvolle Aufgabe: "Es ist ein Abendspiel und der Favorit ist zu Gast. Die Mainzer werden uns sehr emotional und leidenschaftlich entgegentreten."

Die Mainzer wollen gegen den BVB vor allem defensiv sicher stehen. "Wir können Dortmund nur als Team im Kollektiv verteidigen", sagte Trainer Martin Schmidt. Die individuelle Klasse des Gegners sei nur schwer in den Griff zu bekommen. "Wir müssen sicher stehen, laufstark sein, schnell umschalten und die Chancen im Konterspiel präzise ausspielen", erklärte er. - dpa

Die Pressekonferenz im Video: 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare