Bundesliga am Montag

Ticker: Dortmund und Nürnberg trennen sich torlos

+
Die FCN-Anhänger äußern ihren Unmut über Montagsspiele. Das bekommt auch Jaden Sancho zu spüren.

Der BVB und der 1. FC Nürnberg trennten sich im Montagsspiel 0:0. An dieser Stelle der Live-Ticker über die Partie von Borussia Dortmund zum Nachlesen.

1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund 0:0 (0:0)

1. FC Nürnberg: Mathenia – Valentini, Mühl, Ewerton, Leibold – Behrens, Petrak, Kubo (Palacios, 85.), Löwen (Bauer, 76.) – Pereira, Zrelak (Ishak, 65.)

Borussia Dortmund: Bürki – Wolf, Weigl, Zagadou, Diallo – Delaney (Bruun Larsen, 80.), Witsel –Sancho, Philipp (Alcacer, 63.), Guerreiro – Götze

Tore: -

Gelbe Karten: Mathenia (88.) / Witsel (89.)

Die Bilder zum Spiel: 

BVB mit Nullnummer in Nürnberg

Der Live-Ticker zum Nachlesen: 

22.26 Uhr: Schluss. Der Tabellenletzte und der Tabellenerste trennen sich 0:0.

90. + 4 Minute: Letzte Ecke für den BVB. Guerreiro führt aus. Zagadou köpft deutlich drüber.

90. + 3 Minute: Ecke für den BVB. Sancho führt aus. Der Standard bringt nichts ein.

90. + 2 Minute: Es wirkt wie Handball. Der BVB schiebt sich den Ball um den Sechzehner der Nürnberger zu.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute: Mathenia sah für Zeitspiel die Gelbe Karte. Witsel sah diese für unerlaubten Ellbogeneinsatz gegen Ishak.

88. Minute: Alcacer bedient Bruun Larsen, der ins Tor trifft. Allerdings stand der Spanier zuvor im Abseits.

86. Minute: Weigel bedient Alcacer, der den Ball stark mitnimmt, aber von rechts knapp am linken Pfosten vorbeischießt.

85. Minute: Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Palacios kommt für Kubo ins Spiel.

84. Minute: Götze und Sancho kombinieren sich auf rechts durch. Götzes Ball in die Mitte kann Alcacer nicht erreichen.

82. Minute: Der BVB findet einfach keine Lücke in Nürnbergs Hintermannschaft. Der Club steht stabil aber wirkt erschöpft. Offensiv zeigen die Nürnberger kaum noch etwas.

80. Minute: Favre wechselt offensiv. Bruun Larsen kommt für Delaney ins Spiel.

79. Minute: Mathenia pflückt abermals eine Flanke von Guerreiro. Der Nürnberger-Schlussmann mit einem sehr sehr starken Auftritt.

76. Minute: Bei Nürnberg kommt Bauer für Löwen.

75. Minute: Wolf schlägt eine Flanke in die Mitte, Alcacer köpft drüber.

70. Minute: Wolf und Diallo interpretieren ihre Positionen mittlerweile sehr offensiv und stehen fast auf einer Höhe mit Sancho und Guerreiro.

68. Minute: Sancho macht ein bärenstarkes Spiel und auch Götze ist sehr präsent. Jetzt gilt es Nürnberg weiter einzuschnüren und das wichtige Tor zu erziehen um den 5-Punkte-Vorsprung auf Bayern zu bewahren.

65. Minute: Für Zrelak kommt Ishak in die Partie.

64. Minute: Guerreiro bringt eine Flanke in die Mitte, welche Mathenia ohne Probleme pflücken kann.

63. Minute: Alcacer kommt für Philipp. Götze besetzt die Zehn und Alcacer geht ins Sturmzentrum.

62. Minute: Kubo trifft Wolf klar mit der Hand im Gesicht. Wird dafür aber nur ermahnt und bekommt keine Karte.

60. Minute: Bei beiden Teams wird es wohl gleich Wechsel in der Offensive geben. Ishak und Alcacer machen sich warm.

59. Minute: Nürnberg macht jetzt wieder mehr um das Spiel ausgeglichen zu gestalten.

53. Minute: Mathenia kann Götzes Schuss aus etwa acht Metern abermals parieren. Es scheint als hätte der BVB-Akteur heute seinen Meister gefunden. Zumindest bis jetzt.

Unmut der FCN-Anhänger über das Montagsspiel.

51. Minute: Weigel bedient Götze in der Spitze, dieser nimmt den Ball weltklasse an und legt ihn raus zu Sancho. Dieser schlägt eine stramme Flanke in die Mitte, die Valentini klären kann.

50. Minute: Der zweite Durchgang beginnt wie der erste. Der BVB ergreift die Initiative.

47. Minute: Auch in den ersten Minuten der zweiten Hälfte ist der BVB wieder federführend.

46. Minute: Beide Teams kommen personell unverändert aus der Pause.

21.37 Uhr: Weiter geht es!

21.26 Uhr: Der BVB beherrschte über große Teile der ersten Hälfte das Geschehen. Nürnberg hatte zwischen der 25. und 35. Minute eine Drangphase und die ersten guten Torchancen des Spiels. Danach wurde die Partie offener und ansehnlicher.

45. + 5 Minute: Guerreiro will die Ecke ausführen wird aber wieder mit Tennisbällen abgeworfen. Schiedsrichter Harms Osmers belohnt die FCN-Anhänger, indem er die Ecke nicht ausführen lässt und zur Halbzeit pfeift. Diese Entscheidung ist fraglich und wird von den BVB Spielern und Verantwortlichen nicht diskussionslos hingenommen.

45. + 4 Minute: Eine Flanke von Götze wird von Ewerthon zu Ecke abgewehrt.

45. + 3 Minute: Zagadou verliert die Übersicht und bekommt einen Ball auf den Rücken. Plötzlich kommt Nürnbergs Pereira zu einer guten Torchance. Bürki lässt den Distanzschuss abprallen. Schnappt sich den Ball dann aber doch.

45. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: Mathenia macht ein super Spiel. Erst rettet der Nürnberger Schlussmann gegen Witsel, dann gegen Götze.

41. Minute: Jetzt landen wieder schwarze Tennisbälle aus dem Club-Block auf dem Rasen. Nürnberger und Dortmunder Akteure sind damit beschäftigt den Platz davon zu befreien.

40. Minute: Mittlerweile ist es wieder das Bild der ersten 20 Minuten. Nürnberg steht tief und Dortmund ist bemüht.

36. Minute: Der FCN kontert, kann die Überzahlsituation aber nicht ausspielen. Die Partie entwickelt sich zu einem offenen Schlagabtausch.

35. Minute: Götze mit einem strammen Schuss aus etwa 18 Metern. Mathenia hält stark und pariert zur Ecke.

34. Minute: Gewusel im Strafraum der Hausherren. Sancho fällt, bekommt jedoch keinen Elfmeter. Dann kommt der Ball zu Götze, dessen Schuss hat Mathenia im Nachfassen sicher.

33. Minute: Nürnberg bestimmt das Geschehen in den letzten zehn Minuten. Der Club hat mittlerweile ein deutliches Chancenplus.

30. Minute: Jetzt kommt es zu Zündeleien im Block der Nürnberger. Schwarzer Rauch zieht durch die Kurve.

28. Minute: Die ersten guten Möglichkeiten der Partie hat Nürnberg. Löwen schlägt eine Flanke in die Mitte und findet Behrens, dessen Kopfball kann Bürki noch über das Tor lenken. Nach der Ecke kommt Behrens abermals zum Kopfball.

26. Minute: Die FCN-Anhänger holen übrigens ein Plakat nach dem anderen heraus. Der Unmut über das Montagsspiel ist groß.

24. Minute: Das Spiel kam bisher ohne Großchancen aus. Mathenia hatte bisher immerhin einige Male den Ball. Vor Bürkis Tor wurde es bisher nicht sonderlich gefährlich.

21. Minute: Der Club wird jetzt mutiger und steht nicht mehr so tief wie zu Anfang.

18. Minute: Guerreiro bringt den Freistoß in die Mitte. Delaney kommt zum Kopfball, aber setzt den Ball über das Nürnberger Gehäuse.

17. Minute: Diallo wird von Kubo und Valentini gefoult und der BVB bekommt einen Freistoß von links außen zugesprochen. 

14. Minute: Das Spiel ist kurz unterbrochen. Von der Tribüne werden Bälle auf den Platz geworfen. Diesen müssen erst vom Spielfeld entfernt werden.

12. Minute: Der BVB hat über 80% Ballbesitz und wagt jetzt erste Offensiv-Vorstöße.

8. Minute: Philipp versucht es per Distanzschuss. Nürnbergs Keeper Mathenia muss jedoch nicht eingreifen.

6. Minute: Die Dortmunder haben die erste Chance. Guerreiro undPhilipp kombinieren sich in den Strafraum. Das Leder landet bei Götze, dieser will abermals vorlegen. Der Ball wird jedoch von Mathenia abgefangen.

5. Minute: Alle Feldspieler beider Mannschaften sind in Nürnbergs Hälfte. Der BVB hat in den Anfangsminuten fast ausschließlich den Ball.

3. Minute: Nürnberg agiert vorerst zurückgezogen. Dortmund lässt den Ball durch die eigenen Reihen rollen, bisher jedoch ohne jegliche Torgefahr.

2. Minute: Beide Teams beginnen nervös. Es kommt zu vielen einfachen Ballverlusten.

20.30 Uhr: Anstoß!

+++ SITUATION: Beide Teams stehen unter großem Druck. Spitzenreiter BVB ist seit vier Pflichtspielen sieglos. Der Tabellenletzte Nürnberg droht den Anschluss zu verlieren.

+++ STATISTIK: Dortmund ist seit zwölf Liga-Spielen gegen Nürnberg unbesiegt. Überhaupt verlor die Borussia nur eines der vergangenen 29 Spiele gegen den Club. Im Hinspiel gab es sogar ein 7:0.

+++ PERSONAL: Reus, Pulisic, Piszczek und Akanji fehlen bei Dortmund. Nürnberg muss auf Margreitter, Goden und Misidjan verzichten.

+++ BESONDERES: BVB-Trainer Favre feiert Jubiläum. Als vierter ausländischer Coach erreicht er die Marke von 250 Bundesliga-Spielen.

+++ Überraschung beim BVB: Marius Wolf startet als rechter Verteidiger. Hier geht's zur Aufstellung des BVB.

+++ Kellerkind gegen Liga-Primus: Der 1. FC Nürnberg empfängt Borussia Dortmund. Wir sind dabei und begrüßen Sie recht herzlich in unserem Live-Ticker.

1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund: Der Vorbericht

Borussia Dortmund hat zuletzt einige Rückschläge hinnehmen müssen. Pokalaus gegen Werder Bremen, 0:3-Klatsche gegen Tottenham Hotspur in der Champions League, Sieg verspielt gegen Hoffenheim. Wirbel aber auch bei Nürnberg, da flog der Trainer raus.

"Unsere Sinne sind geschärft", sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Auch Coach Lucien Favre weiß darum. "Es ist immer speziell mit einem neuen Trainer", sagt er.

Der BVB täte gut daran, alles auszublenden und den Klub als Aufbaugegner wahrzunehmen. Das gibt Selbstvertrauen für die kommenden Spiele. Auch wenn es dabei nicht so deutlich ausgehen muss, wie in der Hinrunde: Da fegte schwarzgelb den FCN mit 7:0 vom Platz.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare