Transfermarkt

Kurz vor der Unterschrift! BVB verpflichtet Defensivjuwel

+
Wohl der neue Mann in der BVB-Verteidigung: Leonardo Balerdi von den Boca Juniors.

Der BVB hat wohl auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich Verstärkung für die Abwehr geholt. Leonardi Balerdi wird von den Boca Juniors zu Borussia Dortmund wechseln.

Marbella/Dortmund – Nach diversen Gerüchten ist es nun wohl fix. Der BVB verpflichtet das 19-jährige Abwehrtalent Leonardo Balerdi von den Boca Juniors. Der Argentinier wechselt für circa 15 Millionen Euro zu Borussia Dortmund. Balerdi soll am Montag den Medizincheck im Ruhrgebiet absolvieren und anschließend einen Vertrag unterschreiben.

Balerdi bestritt bislang fünf Pflichtspiele in der Primera División, steht zudem im Aufgebot der argentinischen U20-Nationalmannschaft. In Kürze steht damit die Südamerikameisterschaft an.

Transfer-Ticker: Gerüchte und News rund um Borussia Dortmund

Der Innenverteidiger wird als Ersatzmann für den verletzten Manuel Akanji gehandelt. Zuletzt hatten die Schwarzgelben auf dieser Position mit Problemen zu kämpfen, Sechser Julian Weigl musste gar in die Innenverteidigung rücken.

Balerdi soll Medienberichten zufolge mit einem Kontrakt bis zum Jahr 2023 ausgestattet werden, gilt als Perspektivspieler mit bereits gut ausgeprägter Veranlagung.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare