Lösbare Aufgaben für BVB in Europa League

+

Monte Carlo - Borussia Dortmund hat in der Gruppenphase der Europa League lösbare Aufgaben erwischt. Dem Playoff-Nachrücker Dortmund wurden der griechische Fußball-Erstligist PAOK Saloniki, FK Krasnodar aus Russland und Europa-League-Neuling FK Qäbälä aus Aserbaidschan zugeteilt.

Das ergab die Auslosungszeremonie am Freitag im Grimaldi-Forum von Monaco. Die Dortmunder hatten sich am Donnerstagabend durch einen 7:2-Sieg im Playoff-Rückspiel gegen Odds BK den Platz in der Europa League gesichert. 

Die ersten Vorrundenspiele sind für den 17. September angesetzt, das Finale ist am 18. Mai 2016 in Basel. - dpa

Die Gegner des BVB in der Übersicht:

FK Krasnodar/Russlan d: Der russische Vorjahresdritte FK Krasnodar wurde erst am 22. Februar 2008 gegründet. Seit 2013 ist die Mannschaft am Europapokal beteiligt. Sie war, was den UEFA-Koeffizienten betrifft, das nominell schwächste Team aus Lostopf drei.

Stars: Wanderson, Ari (beide Brasilien) 

Trainer: Oleg Kononow (Russland) 

Platzierung/Liga 2014/2015: 3. 

Größte Erfolge: Russischer Pokalfinalist 2014

PAOK Saloniki: Der griechische Traditionsverein hat einen Sportdirektor, der die Bundesliga bestens kennt. Der einstige HSV-Mann Frank Arnesen ist seit Ende Mai PAOK-Sportchef. In den Europacup-Wettbewerben ist PAOK ein langjähriger Gast - ohne die ganz großen Erfolge.

Stars: Robert Mak (früher 1. FC Nürnberg), Garry Mendes Rodrigues (Niederlande) 

Trainer: Igor Tudor (Kroatien) 

Platzierung/Liga 2014/2015: 3. 

Größte Erfolge: Griechischer Meister 1976 und 1985, griechischer Pokalsieger 1972, 1974, 2001, 2003

FK Qäbälä/Aserbaidschan: Die große Unbekannte für den BVB. Der Verein spielt in der Premyer Liqasi, der höchsten aserbaidschanischen Liga. 2013/14 belegte der FK Rang drei und qualifizierte sich damit erstmals für die Europa League. Nach dem 0:0 im Playoff zu Hause gegen Panathinaikos Athen holte Qäbälä auswärts ein 2:2 und war damit durch.

Stars: Dodô (Brasilien) 

Trainer: Roman Grygortschuk (Ukraine) 

Platzierung/Liga 2014/2015: 3. 

Größte Erfolge: Pokalfinalist 2014

Die Spieltermine:

17. September (19 Uhr MESZ) Borussia Dortmund – FC Krasnodar

1. Oktober (21.05 Uhr MESZ) PAOK Saloniki – Borussia Dortmund

22. Oktober FK Qäbälä – Borussia Dortmund

5. November (19 Uhr MEZ) Borussia Dortmund – FK Qäbälä

26. November FC Krasnodar – Borussia Dortmund

10. Dezember (19 Uhr MEZ) Borussia Dortmund – PAOK Saloniki

Die Anstoßzeiten für die Spiele am 22. Oktober bei FK Qäbälä und am 26. November beim FC Krasnodar werden am 1. September von der UEFA bekanntgegeben.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare