Topspiel am Samstag

Ticker: Borussia Dortmund geht gegen den FC Bayern München unter

+
Nico Schulz (in gelb) und der BVB sahen heute gegen Serge Gnabry (in rot) und den FC Bayern kein Land.

Borussia Dortmund verlor mal wieder hoch in München. Den Ticker zum Nachlesen mit allen Highlights vom Topspiel am Samstag gibt's bei uns.

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund 4:0 (1:0)

FC Bayern München: Neuer – Pavard, Martinez, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka (Thiago, 72.) – Gnabry (Coutinho, 70.), Müller, Coman (Perisic, 75.) – Lewandowski

FCB-Bank: Ulreich, L. Mai, Coutinho, Cuisance, Perisic, Thiago, Tolisso

Trainer: Hansi Flick

Borussia Dortmund: Bürki – Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz – Weigl (Reus, 61.), Witsel – Sancho (Guerreiro, 36.), Brandt, Hazard – Götze (Alcácer, 61.)

BVB-Bank: Hitz- Zagadou, Delaney, Dahoud, Alcácer, Reus, Guerreiro, Piszczek, Bruun Larsen

Trainer: Lucien Favre

Tore: 1:0 Lewandowski (17.), 2:0 Gnabry (46.), 3:0 Lewandowski (76.), 4:0 ET Hummels (80.)

Gelbe Karten: Coman (67.), Kimmich (90. +1) / Reus (64.)

Schiedsrichter: Felix Zwayer (siehe unten)

Ticker zum Nachlesen:

22.14 Uhr: Nach Abpfiff haben BVB-Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Lucien Favre Stellung bezogen. Beide Fazits fielen sehr ernüchternd aus.

20.30 Uhr: Nach einer schwachen ersten Halbzeit machte der BVB sofort schwach weiter. Bereits in der 46. Minute kassierte man das 2:0. Dann sorgte Lewandowski mit seinem 16. Saisontor für die Entscheidung. In der 80. Spielminute zwang Perisic Hummels, über den Gerüchte rund um einen Umzug nach Neheim die Runde machen, noch zu einem Eigentor. Der Sieg der Bayern geht - auch in der Höhe - völlig in Ordnung. Damit springen die Münchener auf Platz Drei. Dortmund ist nach dem Spiel vorerst Tabellenfünfter.

20.28 Uhr: In den letzten fünf Spielen gewannen die Bayern in der Allianz-Arena immer hoch (4:0, 5:0, 6:0, 4:1 und 5:1) Das Torverhältnis lässt sich mit 24:2 beziffern.

20.25 Uhr: Die Bayern Spieler jubeln zusammen mit ihren Fans. Die Dortmunder sind sofort in der Kabine verschwunden, die Fans waren wütend.

20.22 Uhr: Abpfiff! Felix Zwayer erlöst den BVB. Bayern belässt es bei vier Toren
90. + 2 Minute: Coutinho mit einem letzten Versuch. Sein Ball ist ungefährlich.

90. + 1 Minute: Kimmich sieht für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.

88. Minute: Pavard bedient Perisic mit einer Flanke aus dem Halbfeld. Der Kroate zieht per Volley ab und schießt knapp rechts vorbei.

84. Minute: Mal wieder geht der BVB in München unter. Jetzt kommt es nur noch auf Schadensbegrenzung an.

80. Minute: Tor für Bayern München! 4:0! Eigentor! Perisic bringt einen Ball in die Mitte, wo Hummels der Unglücksrabe ist. Hummels spürte Thiagos Atem im Nacken und überwindet unglücklicher Weise seinen eigenen Keeper.

78. Minute: Bayern München springt aktuell auf Platz Drei in der Tabelle. Die Anhänger des FCB ignorieren diesen Umstand und skandieren: "Deutscher Meister wird nur der FCB".

76. Minute: Tor für Bayern München! 3:0! Lewandowski! Bayern greift an, Müller bedient Lewandowski. Der Pole erzielt am 11. Spieltag sein 16. Saisontor.

75. Minute: Perisic kommt für Coman.

75. Minute: Eine scharfe Hereingabe von Schulz kann Kimmich ohne weiteres klären.

74. Minute: Coman legt für Müller auf. Sein Schuss aus zentraler Position geht knapp rechts vorbei.

73. Minute: Coman zieht vom linken Strafraumeck mit rechts zum Schuss, aber sein Schuss geht knapp drüber.

72. Minute: Nächster Wechsel bei Bayern: Thiago kommt für Goretzka.

70. Minute: Der Torschütze zum 2:0 verlässt den Platz. Für Gnabry kommt Coutinho.

69. Minute: Erste echte Torchance für den BVB! Dormtund kontert über Hakimi. Der Marokkaner bringt den Ball in die Mitte, wo Martinez entscheidend vor Alcácer abfälscht.

67. Minute: Goretzka und Coman stoppen Hakimi im Verbund. Felix Zwayer hat aber ein Foul gesehen und entscheidet auf Freistoß. Coman sieht die Gelbe Karte, weil er den Ball wegschlägt.

64. Minute: Die erste auffällige Aktion von Reus ist ein unüberlegtes Foul an Kimmich. Reus sieht Gelb.

61. Minute: Offensiver Doppelwechsel beim BVB: Reus und Alcácer kommen für Weigl und Götze.

59. Minute: Coman bedient Lewandowski im Strafraum. De Stürmer kann den Ball annehmen, sich drehen, Hummels ins Leere laufen lassen und abschließen. Sein Schuss geht aber aus zentraler Position knapp rechts vorbei.

56. Minute: Bei Dortmund läuft nicht viel zusammen.

52. Minute: Coman setzt Gnabry mit einer Flanke in Szene. Der DFB-Stürmer grätscht in den Ball und das Spielgerät verfehlt das Tor nur um wenige Zentimeter.

50. Minute: Sowohl Dortmunds als auch Bayerns Anhänger äußern lautstark ihre Antipathie gegenüber dem DFB.

47. Minute: Tor für Bayern München! 2:0! Gnabry! Der VAR überprüft die Situation und gibt das Zeichen: Tor zählt!

46. Minute: Rasanter Start in die zweite Hälfte. Coman wird geschickt und bedient in der Mitte Lewandowski, der verpasst. Dann kommt jedoch Gnabry der locker einschießt. Es soll sich jedoch um eine Abseitsposition gehandelt haben.

19.36 Uhr: Es geht ohne personelle Verändeurngen weiter!

19.24 Uhr: Es ist das erste Mal in dieser Saison, dass ein Team (BVB) ohne einen einzigen Torschuss in die Halbzeitpause geht. 

19.18 Uhr: Halbzeit. Bayern führt nach einer unglaublich schlechten Halbzeit der Borussia mit 1:0. Allerdings hat der BVB auch unter der Woche das Spiel gegen Inter Mailand in der zweiten Hälfte gedreht. Mal sehen was es hier noch gibt.

44. Minute: Guereiro bringt den Ball mit Schnitt in die Mitte. Witsel verpasst ganz knapp.

44. Minute: Nach einem Konter holt Hakimi einen schmeichelhaften Freistoß aus guter Position heraus.

43. Minute: Gnabry zieht von rechts mit links ab. Leichte beute für Bürki.

41. Minute: Das einzig Positive am Spiel der Borussia ist momentan, dass es nur 1:0 für die Münchener steht.

38. Minute: Lewandowski zieht aus dem Rückraum ab und schießt den im Abseits stehenden Gnabry an. Von ihm aus geht das Leder ins Tor. Die Münchener beginnen nichtmal zu jubeln. Die meisten haben die Abseitsposition schon gesehen.

37. Minute: Hazard wechselt nun auf Sanchos rechten Flügel. Guerreiro übernimmt auf links.

36. Minute: Sancho wird aufgrund seiner Verletzung oder seiner Leistung ausgewechselt. Guerreiro kommt ins Spiel.

33. Minute: Nach knapp einer halben Stunde will der BVB wohl das erste Mal wechseln. Guerreiro macht sich bereit.

32. Minute: Bürki kann eine Flanke von Gnabry sicher fangen.

31. Minute: Hakimi macht sich lang um einen Seitenwechsel auf Coman zu verhindern. Es gibt Ecke.

29. Minute: Hummels versucht es mit einem Alleingang, verliert den Ball aber. Bayern legt sich die Gäste zurecht.

28. Minute: Die Münchener haben Dortmund momentan absolut in der Hand.

27. Minute: Lewandowski bekommt den Ball im Sechzehner und kann diesen festmachen. Seine Hereingabe auf Coman geht nicht aufs Tor.

26. Minute: Coman fasst sich ein Herz und schließt mit rechts von der linken Strafraumkante ab. Sein Ball geht aber deutlich drüber.

25. Minute: Ein Seitenwechsel von Schulz auf Sancho landet im Niemandsland.

24. Minute: Es scheint, als hätte den BVB der Mut verlassen. Bayern bestimmt jetzt klar das Geschehen.

22. Minute: Coman setzt zum Übersteiger an und zieht viel zu leicht an Hakimi vorbei. Die Flanke des Franzosen findet aber keinen Abnehmer.

20. Minute: Die linke Bayernseite funktioniert bisher super. Sobald Davies vorrückt sichert ihn Alaba ab. Hakimi und Sancho kommen bisher nicht ins Spiel.

17. Minute: Tor für Bayern München! 1:0! Lewandowski! Es ist das 15. Saisontor des Polen. Pavard spielt Lewandowski in den Lauf und dieser köpft zur Führung gegen seinen Ex-Verein ein.

15. Minute: Gnabry wird mit einem langen Ball bedient und will per Volley abziehen, trifft den Ball aber nicht.

14. Minute: Sancho hat Platz und kann gehen. Der Engländer hat drei bis vier Mögliche Anspielstationen, verpasst die Möglichkeit jedoch und verliert den Ball.

13. Minute: Alaba foult Götze im Mittelfeld. Es gibt Freistoß für Schwarz-Gelb.

11. Minute: Ecke für den BVB. Hazard bringt den Ball rein, aber keine Gefahr.

11. Minute: Bayern kontert über Lewandowski, aber Hummels stellt sich ihm in den Weg und gewinnt den Zweikampf.

10. Minute: Beide Teams haben viel Respekt. Das sieht man am bisherigen Auftreten.

8. Minute: Der BVB macht das Spiel ohne für Torgefahr zu sorgen.

7. Minute: Davies sucht Lewandowski mit einem langen Ball. Der Pole steht aber im Abseits.

5. Minute: Hier hört man aktuell nur die BVB-Fans.

4. Minute: Lewandowski erwischt Hazard mit der Hand im Gesicht und mit dem Fuß am Bein. Es gibt Freistoß für den BVB.

1. Minute: Hummels schlägt einen Ball weg, der an Müller abprallt. Dieser Abpraller wird zur Vorlage für Lewandowski, der alleine auf das BVB-Tor zuläuft. Bürki kommt rechtzeitig raus und kann den Ball klären.

18.31 Uhr: Anpfiff! Bayern stößt an.

18.30 Uhr: Es gibt vor dem Spiel eine Ged(ENKE)-Minute. Robert Enke nahm sich vor zehn Jahren das Leben. Der DFB-Keeper hatte schwere Depressionen. Die Aktion soll zu einem natürlichen Umgang mit der Krankheit aufrufen.

18.28 Uhr: Thomas Müller wird für sein 50.. Spiel im FCB-Dress geehrt. 

18.25 Uhr: Die Spieler laufen ein. Gleich geht es los!

18.16 Uhr: BVB-Allrounder Hakimi steht heute wieder im Mittelpunkt. In der Champions-League erzielte der Marokkaner bereits vier Tore. Insgesamt hat er sechs Saisontore, nur Alcácer hat öfter für den BVB getroffen.

18.14 Uhr: Favre verrät wie üblich wenig zur Aufstellung. Man müsse clever verteidigen und clever angreifen.

18.12 Uhr: Hummels könnte heute ein entscheidender Faktor sein. In München und beim DFB erfuhr er nicht die Rückendeckung und Anerkennung wie in Dortmund. Hummels wird die Borussia als Kapitän auf das Feld führen.

18.10 Uhr: Watzke findet auch warme Worte für Favre. Ich glaube er hat sich sehr zum positiven verändert. Außerdem gibt Watzke weiterhin die Meisterschaft als Ziel an. Man will nicht "nur" Champions League.

18.05 Uhr: BVB-Chef Watzke glaubt, dass die Mannschaft dieses Jahr weiß, dass es für Bayern ein sehr schwieriger Zeitpunkt ist. Man wird dieses Mal souveräner auftreten als in den vergangenen drei Spielen in München (0:5, 0:6 und 1:4).

17.58 Uhr: Flick über Linksverteidiger Davies: "Er macht seine Sache für einen 19-Jährigen sehr gut und hat viel Speed. Offensiv könnte er noch besser sein."

17.56 Uhr: Hansi Flick, Interimstrainer des FC Bayern München, bei Sky: "Wir haben in der Defensive mehr Stabilität bekommen und verteidigen mutig nach vorne. Der Gegner ist immer so gut, wie man es zulässt."

17.55 Uhr: Beide Mannschaften wählen übrigens die gleiche Aufstellung wie zuletzt in der Champions League. Borussia Dortmund besiegte dort Inter Mailand mit 3:2, die Bayern besiegten Piräus mit 2:0.

17.52 Uhr: Borussia Dortmund muss also zunächst auf Marco Reus verzichten auswärts beim FC Bayern München. Gut möglich aber, dass der Kapitän als Joker zum Einsatz kommt beim BVB. Der Sport Bild zufolge, habe sich Reus extra für das Spiel gegen Bayern München fitspritzen lassen.

17.45 Uhr: Und so spielt der FC Bayern München: Neuer – Pavard, Martinez, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka – Gnabry, Müller, Coman – Lewandowski

17.41 Uhr: Auf der Bank des BVB sitzen Ersatzkeeper Marwin Hitz, Dan-Axel Zagadou, Thomas Delaney, Mahmoud Dahoud, Paco Alcácer, Kapitän Marco Reus, Raphael Guerreiro, Lukasz Piszczek und Jacob Bruun Larsen.

17.40 Uhr: So spielt der BVB: Bürki – Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz – Weigl, Witsel – Sancho, Brandt, Hazard – Götze

11.42 Uhr: Borussia Dortmund kann wohl auf einen Einsatz seiner Topstars offen. Spielt Marco Reus? Spielt Jadon Sancho? Die Antwort dürfte gegen den FC Bayern München "ja" heißen – jedenfalls haben beide Spieler den BVB mit nach München begleitet.

+++ Am Samstag finden Sie an dieser Stelle den Live-Ticker zum Topspiel FC Bayern München – Borussia Dortmund. Viel Spaß.

Vorbericht: BVB auswärts gegen FC Bayern München mit einer Horrorbilanz

Borussia Dortmund in München. "Uff, das gibt wieder 'ne Klatsche", denken sich wahrscheinlich manche BVB-Fans – und das wäre gar nicht so abwegig. Die Bilanz spricht für den FC Bayern München gegen Borussia Dortmund am Samstag. In den vergangenen vier Gastauftritten des BVB beim FC Bayern München gab es vier Niederlagen. 2:20 Tore aus BVB-Sicht. Aua. "Eine Horrobilanz ist das", sagt Sportdirektor Michael Zorc. Doch Borussia Dortmund will das endlich ändern.

Zorc hat auch schon eine Idee, wie man Topstürmer Robert Lewandowski und die restlichen Spieler des FC Bayern München stoppen kann im Topspiel am Samstag. "Wir müssen Männerfußball spielen, wir müssen Kerle sein. Das wird das entscheidende sein", so Zorc. Dem BVB war zuletzt vorgeworfen worden, zu zaghaft zu spielen. In München soll das anders sein.

Dabei wird der Trainerwechsel bei den Bayern, über den tz.de* berichtet, dem BVB nicht unbedingt in die Karten spielen. "Wir werden da nichts geschenkt bekommen", sagt Zorc. Anpfiff des Topspiels FC Bayern München gegen Borussia Dortmund ist am Samstag um 18.30 Uhr (live im TV). maho

Der Schiedsrichter: Wer pfeift das Topspiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund am Samstag?

Der Schiedsrichter des Topspiels FC Bayern München gegen Borussia Dortmund ist Felix Zwayer, was zu Ärger bei den Bayern-Fans sorgte, wie tz.de* berichtet. Zwayer pfiff bereits 157 Bundesligaspiele, zeigte bei 608 Gelbe Karten, 16 Gelb-Rote Karten und 12 Rote Karten, 33 mal zeigte Schiedsrichter Zwayer auf den Punkt.

An der Seitenlinie sind seine Assistenten Thorsten Schiffnet und Sascha Thielert im Einsatz, der Vierte Offizielle ist Frank Willenborg. Als Videoschiedsrichter (VAR) fungieren Daniel Siebert und Rafael Foltyn.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: So könnten der FC Bayern München und Borussia Dortmund starten

Wir haben uns im Vorfeld mit der voraussichtlichen Startelf des BVB beschäftigt. 

So könnte Borussia Dortmund spielen: Bürki – Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro – Delaney, Witsel – Hakimi, Brandt, Hazard – Alcácer

Die Kollegen von tz.de* haben ebenfalls schon einen Blick auf die voraussichtliche Startelf der Bayern geworfen.

So könnte der FC Bayern München spielen: Neuer - Pavard, Martinez, Alaba, Davies - Goretzka, Kimmich, Müller - Gnabry, Lewandowski, Coman

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund: Die letzten fünf Begegnungen

Begegnung

Spielstand

Datum

Wettbewerb

Borussia Dortmund – FC Bayern München

2:0 (0:0)

3. Aug. 2019

Supercup

FC Bayern München – Borussia Dortmund

5:0 (4:0)

6. April 2019

Bundesliga

(28. Spieltag)

Borussia Dortmund – FC Bayern München

3:2 (0:1)

10. Nov. 2018

Bundesliga

(11. Spieltag)

FC Bayern München – Borussia Dortmund

6:0 (5:0)

31. März 2018

Bundesliga

(28. Spieltag)

FC Bayern München – Borussia Dortmund

2:1 (1:0)

20. Dez. 2017

DFB-Pokal

(Achtelfinale)

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare