Nach Ellbogenschlag

Leichte Entwarnung bei Marcel Schmelzer

+
Marcel Schmelzer

MÜNCHEN - Marcel Schmelzer hat sich im WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Österreich eine Kieferprellung zugezogen. Eine schwerere Gesichtsverletzung beim Linksverteidiger von Borussia Dortmund könne die medizinische Abteilung nach dem 3:0-Sieg ausschließen.

Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Samstag mit. Schmelzer absolvierte am Samstag, wie die übrigen Akteure aus der Österreich-Startelf, ein Regenerations-Training im Teamhotel in München.

  Der BVB-Profi musste am Freitagabend kurz vor der Pause nach einem Ellenbogenschlag von Martin Harnik (VfB Stuttgart) verletzt den Platz verlassen. Für Schmelzer wurde nach der Halbzeit Benedikt Höwedes vom Bundesliga-Konkurrenten FC Schalke 04 eingewechselt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare