Klopp will keine BVB-Spieler kaufen

Liverpool - Der neue Liverpool-Trainer Jürgen Klopp will keine Spieler von seinem alten Verein Borussia Dortmund abwerben. "Das ist in keiner Weise mein Ansatz", sagte Klopp in einem Interview der "Bild" auf die entsprechende Frage. In England wurde bereits darüber spekuliert, dass Klopp ehemalige Spieler an die Anfield Road holen könnte.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte dazu erklärte, dass er sich keine Sorgen mache, Spieler wie Marco Reus oder Ilkay Gündogan bald an den FC Liverpool zu verlieren. "Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass so etwas niemals hinter unserem Rücken passieren würde. Und Jürgen würde auch niemals etwas tun, was dem BVB schaden würde", meinte Watzke.

Die besten Sprüche von Jürgen Klopp

Zur Internetseite des FC Liverpool

Klopp will bei seinem neuen Club in England erst einmal dem vorhandenen Team vertrauen. Es interessiere ihn "überhaupt nicht", wieviel Geld er im Winter in neue Spieler investieren dürfe. "Wir haben jetzt gerade mal Oktober, und ich weiß noch nicht einmal, wie viele Spiele es noch bis zum Winter sind. Aber es sind einige, und dementsprechen werden wir jetzt er mal auf unsere eigenen Leute schauen." - dpa

Sehen Sie hier ein Video von der Pressekonferenz:

Das schreibt der FC Liverpool auf Twitter:

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare