BVB gibt in La Manga auch Nachwuchs eine Chance

LA MANGA - Der BV Borussia Dortmund gibt im Trainingslager in La Manga auch einigen Talenten aus dem eigenen Nachwuchs eine Chance.

So durfte Felix Paßlack, der bei der Ankunft der BVB-Profis schon mit der U17-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes an der Costa Calida weilte, gleich ins Mannschaftshotel des Bundesligisten umziehen und mit den BVB-Lizenzspielern trainieren. Bei den Mahlzeiten sitzt er direkt neben dem ältesten Akteur im Borussia-Kader, Sebastian Kehl.

Und der Routinier kümmert sich gern um den Nachwuchs. „Felix war am Anfang sehr nervös“, berichtet der Routinier. „Das ist normal, erst gerade einmal 16 Jahre, ich bin 34. Der eine oder andere Spieler hat schon geflachst, er könnte sogar mein Sohn sein.“

Kehl traut dem Junioren-Nationalspieler einiges zu: „Er macht das hervorragend, bringt sich ein, saugt alles auf, um Erfahrung zu sammeln. Er läuft die ganze Zeit mit einem breiten Grinsen umher.“ Der gebürtige Bottroper ist rechter Außenverteidiger der U17 des BVB und hat schon insgesamt zehn Länderspiele in der U16 und U17 des DFB absolviert. - P.Sch.

Bilder vom Trainingslager:

BVB im Trainingslager in La Manga

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare