Bundesliga am Samstag

BVB live: Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg im TV, Live-Stream und Live-Ticker

+
Behielt im Hinspiel mit 1:0 die Oberhand: BVBs Raphael Guerreiro (rechts) gegen Maximilian Arnold.

Der BVB live im TV, im Live-Stream und im Live-Ticker: Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg am Samstag verfolgen können.

Dortmund - Wenn Borussia Dortmund am Samstag um 15.30 Uhr den VfL Wolfsburg und seinen zum Saisonende scheidenden Trainer Bruno Labbadia empfängt, kommt es zu einem richtungsweisenden Aufeinandertreffen für beide Vereine.

Die Schwarz-Gelben wollen mit einem Sieg dem deutschen Rekordmeister Bayern München vor dem Showdown am 6. April dicht auf den Fersen bleiben. Die wichtigen drei Zähler herschenken werden die Wölfe allerdings nicht, würde ein erfolgreicher Auswärtsauftritt doch den Sprung auf Rang sechs ermöglichen.

Die Ausgangslage ist dennoch klar: Die Dortmunder gehen als Favorit in die Partie gegen schwierig einzuschätzende Wölfe. Einem blassen Auftritt bei der 0:6-Blamage in München ließen sie eine Trotzreaktion folgen - 5:2 gegen den formstarken Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Dreifacher Torschütze: der Niederländer Wout Weghorst, den es gilt aus dem Spiel zu nehmen. 

Aufstellung BVB: So könnte Borussia Dortmund gegen Wolfsburg starten

Die Personallage hat sich beim BVB in den vergangenen Wochen deutlich entspannt. Trainer Lucien Favre kann auf das noch vor zwei Wochen in Berlin ausgefallene Trio Witsel, Götze und Alcacer zurückgreifen. Verzichten muss der Schweizer lediglich auf seinen Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek und Offensivmann Maximilan Phillip. Christian Pulisic ist nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im Länderspiel mit der USA ebenfalls nicht dabei. Wie Favre am Donnerstagmittag bestätigte, erlitt der 20-jährige Flügelspieler einen Muskelfaserriss.

Anstoß der Partie Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg ist am Samstag um 15.30 Uhr im Dortmunder Stadion. An dieser Stelle haben wir für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie den BVB live im TV, im Live-Stream und im Live-Ticker verfolgen können.

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg live bei Sky

Der Bundesliga-Samstag gehört weiterhin dem Pay-TV-Sender Sky. Die Samstags-Konferenz startet ab 14 Uhr, also 90 Minuten vor Anpfiff auf Sky Sport Bundesliga 1 & HD. Christoph Metzelder und Reiner Calmund sind als Experten dabei.

Das Einzelspiel BVB gegen Wolfsburg können Sie dann auf Sky Sport Bundesliga 3 & HD verfolgen, Kai Dittmann ist als Kommentator im Einsatz.

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg via SkyGo

Sky können Sie auch bequem streamen. Einfach die App laden und mit Ihren Zugangsdaten bei SkyGo einloggen.

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg mit SkyTicket

Alternativ können Sie Sky auch über SkyTicket buchen – dann umgehen Sie lästige, langfristige Vertragslaufzeiten. Dort haben Sie die Wahl zwischen Wochen- oder Monats-Ticket. Heißt konkret: Sie können das komplette Fußball-Angebot bis Ende März streamen. Dazu gehören die UEFA Champions League live - einzeln und in der Konferenz - sowie die Bundesliga, 2. Bundesliga und DFB-Pokal.

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg im Free-TV

Im ZDF können Sie einen Zusammenschnitt der Highlights ab 23 Uhr im aktuellen Sportstudio zu sehen. Zu Gast werden Arnd Peiffer (Biathlon-Weltmeister), Mariama Jamanka (Bob-Weltmeisterin), Annika Drazek (Bob-Weltmeisterin) sein. Hier geht es zum Live-Stream.

Zuvor gibt es bereits erste Bilder ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau. Auch hier gibt es einen Live-Stream.

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg bei uns im kostenlosen Live-Ticker

Bei uns verpassen Sie wie immer nichts. Wir halten Sie in unserem kostenlosen Live-Ticker rund um die Partie Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg auf dem Laufenden. Zudem versorgen wir Sie mit Spielberichten, Analysen und den besten Bildern.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare