BVB nur 1:1 in Mainz

Passiver BVB verschenkt kurz vor Schluss den Sieg

+
Der BVB jubelt: Marco Reus trifft schon nach zwei Minuten zum 1:0.

Mainz - Borussia Dortmund verschenkt zwei Punkte in Mainz. Nach früher Führung gab der BVB das Spiel völlig aus der Hand. Das Spiel zum Nachlesen im Live-Ticker.

FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 1:1 (0:1)

Mainz 05: Lössl - Donati, Bell, Bungert, Brosinski - Gbamin (62. Ramalho), Frei (69. Seydel), Latza - Öztunali,  Samperio - Muto (74. de Blasis)
Dortmund: Bürki - Schmelzer, Ginter, Sokratis, Piszczek - Weigl - Schürrle, Guerreiro (66. Götze) , Castro (86. Pulisic), Reus - Aubameyang (71. Dembélé)

Tore: 0:1 Reus (2.), 1:1 Latza (83.)

Der Live-Ticker zum Nachlesen

+++ Das war's mit unserem Live-Ticker. Weiter geht's am Samstag gegen RB Leipzig, wenn wir Sie wieder mit einem Live-Ticker versorgen.

+++ Dieser BVB gibt weiter Rätsel auf. Nach einer frühen Führung und einer starken Viertelstunde gibt die Borussia das Spiel völlig aus der Hand. Passiv, tempoarm, ideenlos - und wieder mal mit einem Spielaufbau, der von Zufällen lebte. Der Mainzer Ausgleich ist völlig verdient. Obwohl der FSV auch nicht gerade glänzte. Die Borussia verpasst damit die große Chance auf einen Big Point und Platz drei in der Tabelle. So ist Dortmund kommenden Samstag gegen RB Leipzig nur Außenseiter.

Bilder vom Spiel

Frühes Reus-Tor, später Ausgleich: BVB nur 1:1 in Mainz

Ende!

92. Minute: Was für eine Chance für Mainz in der allerletzten Sekunde! Der Ball geht Zentimeter links am Tor vorbei.

91. Minute: Mainz mit der Chance zum 2:1. Wieder Glück für die Borussia.

90. Minute: Das wird nix mehr für den BVB. Wenn hier noch wer trifft, dann Mainz.

88. Minute: Das bleibt ideenlos, was der BVB nach vorne spielt. Wieder ein Standard gegen die Borussia abgepfiffen.

86. Minute: Wieder ein brandgefährlicher Konter der Mainzer. Glück für Dortmund.

83. Minute: TOOOOR für Mainz! Flanke von rechts und am langen Pfosten köpft Latza den Ball in Netz. Da hat der BVB beim Gegenangriff nach dem Schmelzer-Freistoß gepennt.

82. Minute: Direkter Freistoß von Schmelzer vom rechten Strafraumeck. Kein Problem für Lössl.

80. Minute: Spannend ist es. Mehr aber auch nicht. Kein schönes Fußballspiel.

78. Minute: Ein Torschuss! Das hatten wir lange nicht mehr. Schürrle von rechts aus spitzem Winkel. Lössl ist unten und begräbt den Ball unter sich.

75. Minute: Doppel-Geld für Samperio und Schürrle nach einer kleinen Rangelei.

73. Minute: Auch die Mainzer rennen recht ideenlos auf das Dortmunder Tor zu. Mit de Blasis kommt der dritte Wechsel.

72. Minute: Das war höchste Zeit: Ein müder Aubameyang macht Platz für Dembélé.

70. Minute: Dortmunder Standfußball aktuell. Sehr unsouverän wie der BVB mit seiner Führung umgeht.

66. Minute: Der BVB wechselt. Mario Götze kommt ins Spiel, Raphael Guerreiro geht runter. Der Portugiese war einer der stärksten Borussen heute.

62. Minute: 62 Prozent Ballbesitz für den BVB - aber viel machen sie nicht daraus.

61. Minute: Und plötzlich hat Schürrle die dicke Chance zum 2:0. Castro gibt über links scharf rein und Schürrle knapp am linken Pfosten vorbei.

60. Minute: Der BVB nach 15 Minuten in der zweiten Hälfte ohne jede Kontrolle über das Spiel. Mainz giftiger und bemühter. Kaum ein Angriff des BVB wird sauber zuende gespielt.

58. Minute: Zwei umstrittene Entscheidungen gegen die Gastgeber. Das Publikum wird lauter.

56. Minute: Kopfballchance für Nico Bungert nach einem Mainzer Eckball. Deutlich vorbei. Aber die Dortmunder betteln gerade ein wenig um den Ausgleich.

55. Minute: Wer heute total müde wirkt: Pierre-Emerick Aubameyang. Stecken dem Stürmer die Reisenstrapazen vom Afrika-Cup noch in den Beinen?

54. Minute: Die erste gelbe Karte im Spiel für Gbamin nach einem Foul an Castro.

53. Minute: Freistoß für Mainz kurz vor der Torauslinie. Die Dortmunder Abwehr kann klären.

52. Minute: Ein müder Auftakt in der zweiten Hälfte. Auf beiden Seiten kein konstruktiver Spielaufbau.

49. Minute: Freistoß aus dem Halbfeld für Mainz. Aber ganz schwach hereingebracht.

46. Minute: Anstoß zur 2. Hälfte! Keine Wechsel auf beiden Seiten.

+++ Der BVB steht schon wieder auf dem Feld. Die Mainzer laufen gerade auf. Kann losgehen!

Halbzeit! Der BVB führt glücklich mit 1:0, da dem FSV Mainz ein Tor von Muto wegen angeblicher Abseitssituation zurückgepfiffen wurde. Einige Minuten präsentierte sich der BVB druckvoll und temporeich. Dann formierte sich Mainz in seiner 4-4-2-Formation sehr sicher und macht der Borussia seitdem das Leben schwer. Das Aufbauspiel ist tempoarm und ideenlos. Vieles wirkt zufällig. Erinnert sehr ans Bremen-Auswärtspiel.

43. Minute: Und plötzlich läuft Aubameyang allein auf Lössl zu, doch der zwingt den BVB-Stürmer dazu zu weit nach außen auszuweichen.

41. Minute: Was für ein Bock von Gonzalo Castro. Ein katastrophaler Ballverlust bringt einen gefährlichen Mainzer Konter ins Rollen. Zum Glück sind die Dortmunder Innenverteidiger heute gut drauf.

40. Minute: Ein Spiel auf momentan ganz schwachem Niveau. Das Dortmunder Aufbauspiel wirkt zufällig. Aber auch die Mainzer ohne große Ideen.

36. Minute: Puh. Wann hat man zuletzt so viele Befreiungsschläge einer Dortmunder Viererkette gesehen.

35. Minute: Die schwächste Phase der Borussia bisher. Die Dortmunder kommen nur mit langen Bälle aus der eigenen Hälfte.

32. Minute: Der BVB momentan mit vielen leichten Ballverlusten.

30. Minute: So eine prominente Offensive, doch was der BVB im Spielaufbau gerade macht, ist sehr dürftig. Nach einem Plan sieht das nicht aus.

27. Minute: Ein wenig Leerlauf momentan. Dem BVB fällt nicht allzu viel gegen die Mainzer Defensive ein. Der Gastgeber überlässt der Borussia den Ballbesitz.

23. Minute: Guerreiro macht's und gar nicht schlecht. Lössl kann den Ball festhalten. 

23. Minute: Hohes Bein gegen Reus. Das gibt einen Freistoß knapp 25 Meter zentral vor dem Mainzer Tor.

20. Minute: Dortmund lässt Mainz wieder ins Spiel kommen. Danny Latza kommt aus zehn Metern zum Abschluss, doch ein Dortmunder Bein ist dazwischen. Das erinnert stark an das Dortmunder Spiel in Bremen. Erst 20 Minuten drückend überlegen und dann bringen sie den Gegner zurück ins Spiel.

17. Minute: Der FSV Mainz hat sich gefangen. In der Abwehr lassen sie nicht mehr allzu viel anbrennen.

15. Minute: Das Stadion jubelt, doch die Fahne ist oben. Muto trifft. Doch war das abseits? Auf jeden Fall ganz ganz enge Entscheidung. Glück für den BVB.

14. Minute: Erster Eckball für Mainz, nachdem Sokratis per Kopf retten muss.

11. Minute: Die nächste Riesenchance für den BVB. Castro geht über rechts allein in den Strafraum, doch sein Pass in die Mitte kommt einen Moment zu spät. In der Mitte wäre Aubameyang alleine vor Torwart Lössl gewesen.

11. Minute: Aubameyang im Pech. Der Gabuner wäre allein durch gewesen, doch der Schiedsrichter pfeift Abseits. Das war knapp.

8. Minute: Jetzt ist auch Roman Bürki wach. Ein langer Pass in die Mainzer Spitze und der Dortmunder Torwart muss weit heraus und schnappt sich den Ball kurz vor der Strafraumgrenze.

5. Minute: Mainz schwimmt! Aubameyang mit der Kopfballchance zum 2:0, aber er bekommt zu wenig Druck hinter den Ball.

4. Minute: Was für ein Start des BVB. Die Mainzer Abwehr im absoluten Tiefschlaf. Schürrle spielt ans linke Strafraumeck, wo Reus wirklich komplett allein gelassen steht. Der geht zwei Schritte und macht das 1:0.

2. Minute: TOOOR für den BVB!  Marco Reus macht es!

+++ Anstoß!

+++ Die Mannschaften sind auf dem Platz. Es kann losgehen.

++++ Es ist angerichtet! Im Stadion läuft "You'll never walk alone".

+++ Beim Nachmittagsspiel in Freiburg ist auch Schluss. Die Dortmunder werden über die 1:2-Niederlage von Hertha BSC im Breisgau nicht unglücklich sein.

+++ Da beim BVB mittlerweile fast alle Spieler wieder fit sind, gibt es echte Härtefälle: Emre Mor, Felix Passlack und Mikel Merino sind gar nicht im Kader.

+++ Taktisch könnte es wieder auf ein 4-1-4-1 hinauslaufen. Oder der BVB verschiebt sich in ein 4-3-2-1, wenn Guerreiro und Castro etwas defensiver neben Weigl rücken und Schürrle und Reus direkt hinter der Spitze Aubameyang spielen. Lassen wir uns überraschen.

+++ Die Dortmunder Ersatzbank ist prominent besetzt: Weidenfeller, Bartra, Dembélé, Götze, Pulisic, Kagawa, Durm. Für Mario Götze reicht es also abermals nicht für die Start-Elf.

+++ Wer hätte es gedacht? Thomas Tuchel rotiert seine Startelf mal wieder durch. Wie zu erwarten kehrt Roman Bürki nach seiner Verletzung ins Tor zurück. Die Viererkette bleibt unverändert. Dafür rotieren Christian Pulisic und Shinji Kagawa auf dem Mittelfeld heraus, dafür rücken Raphael Guerreiro und Pierre-Emerick Aubameyang in die erste Elf. Interessant wird sein, wie Andre Schürrle und Marco Reus die Flügel besetzen. Eigentlich kommen beide am liebsten über die linke Seite. Schauen wir gleich mal, wie es heute aussieht.

+++ Interessante Zahlen: 566 Punkte und damit 21 Prozent ihrer Gesamt-Punktzahl in der Bundesliga verdanken die Dortmunder den früheren Mainzer Trainern Jürgen Klopp und Thomas Tuchel, der mit 238 Zählern aus 170 Spielen Rekordtrainer bei den 05ern ist.

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Borussia Dortmund startet bei Mainz 05 in die Hinrunde und will den Rückstand auf den Tabellenzweiten Leipzig so gut es geht verringern.

FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund: Vorschau

Bei Trainer Martin Schmidt von Mainz 05 ist die jüngste Bilanz keineswegs so, als dass die Rheinhessen die aktuelle Aufgaben gelassen angehen könnten: Den Mainzern gelang vor dem Sonntags-Auftritt in vier Spielen nur ein Sieg - und zum Abschluss des 18. Spieltags müssen die ausgerechnet gegen Borussia Dortmund antreten. Doch auch die Auswahl von BVB-Trainer Thomas Tuchel ist wenig souverän: In Köln (1:1), in Hoffenheim (2:2) und gegen Augsburg (1:1) gab es dreimal in Serie ein Remis. Mut macht das 2:1 am vergangenen Samstag in Bremen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare