Am Mittwoch

Offizielle Aufstellungen im Supercup 2020: FC Bayern mit Hernandez, BVB mit Passlack

Der FC Bayern empfängt heute Borussia Dortmund zum DFL-Supercup 2020 in der Allianz Arena. Wir blicken auf die offiziellen Aufstellungen von FCB und BVB.

Update, 19.39 Uhr: Leon Goretzka steht dem FC Bayern aufgrund von Rückenbeschwerden nicht zur Verfügung. Zudem fehlen Michael Cuisance und Sven Ulreich.

Und die Bank des BVB: Drljaca, Piszczek, Wolf, Guerreiro, Schulz, Witsel, Bellingham, Reyna, Reinier

Auf der Bank der Münchner nehmen Platz: Nübel - Boateng, Alaba, Richards, Fein, Musiala, Gnabry, Zirkzee, Tillman

Aufstellung FC Bayern und BVB: FC Bayern mit Hernandez, Dortmund mit Passlack

Die offizielle Aufstellung von Borussia Dortmund ist da: Hitz - Can, Hummels, Akanji - Meunier, Dahoud, Delaney, Passlack - Brandt, Reus, Haaland

Die offizielle Aufstellung des FC Bayern ist da: Neuer - Pavard, Süle, Hernandez, Davies - Kimmich, Martínez - Coman, Tolisso, Müller - Lewandowski

Update vom 30. September, 9.09 Uhr: Der BVB muss im Spiel um den deutschen Supercup am Mittwoch beim FC Bayern auf Torwart Roman Bürki (29) Flügelflitzer Jadon Sancho (20) verzichten.

VereineFC Bayern gegen Borussia Dortmund
TrainerHansi Flick (FCB), Lucien Favre (BVB)
WettbewerbDFL-Supercup 2020
StadionAllianz Arena (München)

Das Duo trat die Reise nach München am Dienstag wegen Atemwegsinfekten nicht an, wie der BVB via Twitter mitteilte. „Die bei ihnen gestern vorgenommenen Corona-Tests waren negativ“, hieß es weiter.

Aufstellung FC Bayern - BVB im Supercup 2020: Leroy Sané fällt aus

Update vom 29. September, 13.45 Uhr: Leroy Sané wird dem FC Bayern im Supercup 2020 gegen Borussia Dortmund nicht zur Verfügung stehen. Wie Trainer Hansi Flick am Dienstag mitteilte, laboriert der Neuzugang an einer Kapselverletzung im Knie. Kingsley Coman dürfte Sané somit auf der linken Seite ersetzen.

Ebenfalls fraglich bei den Münchnern gegen den BVB ist David Alaba. Der Österreicher kämpft derzeit gegen muskuläre Probleme. Ein Einsatz am Mittwochabend entscheidet sich kurzfristig.

Aufstellungen FC Bayern und BVB im Supercup 2020: Marco Reus in der Startelf?

Hamm - Mitten im Titel-Rausch erhält der FC Bayern nach Monaten ohne Niederlage gegen die TSG Hoffenheim einen Dämpfer. Und auch Borussia Dortmund verlor am vergangenen Wochenende gegen die vermeintlich kleinen Augsburger. Am Mittwochabend treffen die beiden Top-Teams Deutschlands im DFL-Supercup 2020 aufeinander. Und das mit angezogener Handbremse ob der englischen Woche? Wohl kaum.

FC Bayerns Trainer Hansi Flick hakte die jüngste Niederlage in Sinsheim ab. Schnell ging der Blick gen Supercup und den BVB. „Das Ziel wird es sein, das Spiel am Mittwoch gegen Borussia Dortmund zu gewinnen“, sagte Flick selbstbewusst. Zumal er den fünften Titel in weniger als einem Jahr mit dem FC Bayern gewinnen könnte. Dem entgegen stellt sich der BVB. Der Klassiker wird der erste Showdown der neuen Saison und vielleicht gar eine Standortbestimmung. Wir blicken auf die voraussichtlichen Aufstellungen beider Teams.

Aufstellungen FC Bayern vs. BVB im Supercup: Denkpause für Pavard (FCB)? BVB setzt auf Routine

Nach der bitteren 0:2-Niederlage des BVB gegen den FC Augsburg hagelte es erneut Kritik an Trainer Lucien Favre aus dem Dortmunder Fanlager. Mit einem Sieg über den FC Bayern könnte der Schweizer seine Kritiker zunächst ruhig stellen. Viel rotieren wird Favre in der BVB-Defensive wohl nicht mangels Personal. Emre Can, Mats Hummels und Manuel Akanji sind gesetzt.

Bei den Münchnern hingegen machten Benjamin Pavard und David Alaba am vergangenen Wochenende eine schlechte Figur. In allen drei Saisonspielen ließ FCB-Trainer Flick mit einer anderen Viererkette verteidigen. Gut möglich, dass Lucas Hernández erneut eine Chance erhält gegen die schnellen Flügelspieler des BVB im Supercup (Live im Free-TV und Live-Stream).

Aufstellungen FC Bayern vs. BVB im Supercup: Verschnaufpause für BVB-Bubis - Goretzka für Tolisso

Nicht wenige waren am Samstag überrascht, als erneut Julian Brandt und Marco Reus auf der Bank Platz nahmen. Die 17-Jährigen Jude Bellingham und Giovanni Reyna erhielten beim BVB erneut den Vorzug. Unwahrscheinlich, dass beide ihren dritten Startelf-Einsatz in Folge feiern dürfen.

Der BVB geht als Titelverteidiger in den Supercup 2020.

Beim FC Bayern kehrte zuletzt Corentin Tolisso in die Aufstellung zurück - mit durchwachsener Leistung. Leon Goretzka könnte sich in Zusammenarbeit mit Joshua Kimmich um die quirlige BVB-Offensive kümmern, Thomas Müller erneut hinter der Spitze die Fäden bei den Münchnern ziehen.

Aufstellungen FC Bayern vs. BVB im Supercup: Robert Lewandowski gegen Erling Haaland

Nach absolvierter Corona-Quarantäne feierte Kingsley Coman gegen die TSG Hoffenheim ein kleines Comeback bei seiner Einwechslung. Auf den offensiven Flügeln des FC Bayern könnte Hansi Flick einem seiner Stars eine Pause gönnen - und Coman erneut Spielzeit einräumen. Zudem fast sicher: Robert Lewandowski kehrt in die Aufstellung zurück.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🏃💨 Und weiter! #BVB

Ein Beitrag geteilt von Borussia Dortmund (@bvb09) am

Somit kommt es erneut zum Duell Lewandowski gegen Borussia Dortmunds Erling Haaland. Zusammen mit Jadon Sancho wird der Norweger vorne in der Spitze Akzente setzen. Zudem könnte Lucien Favre auf seinen Kapitän Marco Reus zurückgreifen, der bislang lediglich auf zwei Einwechslungen kommt.

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Süle, Davies - Kimmich, Goretzka - Müller - Gnabry, Lewandowski, Coman

Die voraussichtliche Aufstellung des BVB: Hitz - Can, Hummels, Akanji - Meunier, Delaney, Witsel, Guerreiro - Reyna - Reus, Haaland

Rubriklistenbild: © Federico GAMBARINI/ POOL/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare