Gewinner und Verlierer

Neue Marktwerte beim BVB: Moukoko mit Rekordwert - Haaland knackt ganz besondere Marke

Die neuen Marktwerte der Spieler von Borussia Dortmund sind da. Erling Haaland knackt eine ganz besondere Marke, Youssoufa Moukoko steigt mit einem Rekord ein.

Dortmund - Kaum ein Verein in Europa kann solch eine Fülle an Ausnahmetalenten vorweisen wie Borussia Dortmund. Spieler wie Erling Haaland oder Jadon Sancho gehören mit ihren 20 Jahren schon beinahe zu den alten Hasen im BVB-Kader. In der Champions League steht der Einzug ins Achtelfinale unmittelbar bevor, in der Bundesliga setzt sich der BVB an der Spitze fest.

VereinBorussia Dortmund
CheftrainerLucien Favre
StadionSignal-Iduna-Park (Dortmund)
Kapazität81.365 Zuschauer

BVB-Marktwerte: Erling Haaland knackt 100-Millionen-Marke bei Borussia Dortmund

Es läuft in Dortmund. Das spiegelt sich besonders im neuesten Marktwerte-Update wider. Erling Haaland gehört zu den größten Gewinnern in der Bundesliga und knackt zudem noch als zweiter Bundesliga-Profi überhaupt die 100-Millionen-Euro-Marke. Kein Wunder, jagt der Norweger nach seinem Viererpack gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende doch die Torjägerkanone in der Saison 2020/21.

Die beeindruckende Bilanz von Erling Haaland im Trikot von Borussia Dortmund: 33 Treffer in gerade einmal 31 Pflichtspielen, dazu noch sechs weitere Torvorlagen. Allein in der laufenden Spielzeit erzielte der Norweger zehn Bundesliga-Tore. Die Belohnung: Eine satte Marktwertanpassung von transfermarkt.de. Erling Haaland erhält ein Plus von 20 Millionen Euro und ist nun 100 Millionen Euro wert.

BVB-Marktwerte: Youssoufa Moukoko steigt mit Rekord-Wert bei Borussia Dortmund ein

Erstmals dabei: Borussia Dortmunds Wunderkind Youssoufa Moukoko. Nur sechs Tage nach seinem Debüt erhält der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte seinen Start-Marktwert - und der kann sich durchaus sehen lassen, besonders für einen 16-Jährigen. Youssoufa Moukoko, der der A-Jugend des BVB aus sportlicher Sicht längst entwachsen war, startet mit einem Marktwert von 10 Millionen Euro. Tendenz steigend, sollten weitere Einsätze hinzu kommen.

Dortmunds Erling Haaland (l) und Youssoufa Moukoko umarmen sich nach Spielende.

In der Champions League gegen den FC Brügge saß Moukoko 90 Minuten lang auf der Bank. Dass bald der nächste Rekord auf internationaler Ebene fallen wird, ist wohl nur eine Frage der Zeit. Für Furore sorgte hingegen Jadon Sancho mit seinem sehenswerten Freistoß-Treffer nach langer Durststrecke - und zahlreichen Extraschichten.

BVB-Marktwerte: Jadon Sancho büßt ein, Giovanni Reyna legt zu

Nach 20 Toren und genauso vielen Vorlagen wäre Jadon Sancho Manchester United im Sommer mehr als 100 Millionen Euro wert gewesen. Der Transfer scheiterte, Sanchos Leistungen beim BVB brachen anschließend ein. So auch Jadon Sanchos Marktwert, der ein Minus von 17 Millionen Euro verzeichnet.

Die Marktwerte der BVB-Profis in der Übersicht

  • Roman Bürki (11 Mio. Euro)
  • Marwin Hitz (1,7 Mio. Euro)
  • Luca Unbehaun (350 Tsd Euro)
  • Dan-Axel Zagadou (31,5 Mio. Euro)
  • Manuel Akanji (25 Mio. Euro)
  • Mats Hummels (20 Mio. Euro)
  • Nico Schulz (10 Mio. Euro)
  • Marcel Schmelzer (1 Mio. Euro)
  • Thomas Meunier (18 Mio. Euro)
  • Mateu Morey (3 Mio. Euro)
  • Felix Passlack (3 Mio. Euro)
  • Lukasz Piszczek (2 Mio. Euro)
  • Emre Can (26 Mio. Euro)
  • Axel Witsel (17 Mio. Euro)
  • Tobias Raschl (900 Tsd. Euro)
  • Jude Bellingham (27 Mio. Euro)
  • Thomas Delaney (17,5 Mio. Euro)
  • Mahmoud Dahoud (10 Mio. Euro)
  • Raphael Guerreiro (35 Mio. Euro)
  • Julian Brandt (35 Mio. Euro)
  • Giovanni Reyna (30 Mio. Euro)
  • Marco Reus (25 Mio. Euro)
  • Reinier (22,5 Mio. Euro)
  • Thorgan Hazard (32 Mio. Euro)
  • Jadon Sancho (100 Mio. Euro)
  • Erling Haaland (100 Mio. Euro)
  • Youssoufa Moukoko (10 Mio. Euro)

Marktwert-Admin Martin Freundl begründet das Update wie folgt: „Sancho gehört diese Saison bislang zu den größten Sorgenkindern des BVB. Seine Leistungen sind nach dem geplatzten Wechsel stark abgefallen, daher ist eine Ablöse jenseits von 100 Millionen Euro in der aktuellen Verfassung fraglich:“

Zu den Gewinnern bei Borussia Dortmund gehört Giovanni Reyna. Der US-Nationalspieler, der in Dortmund vor Kurzem bis 2025 verlängerte, verdoppelte seinen Marktwert von 15 auf 30 Millionen Euro. Insgesamt darf sich der BVB über einen Gesamtmarktwert von 614,45 Millionen Euro freuen. Nur der FC Bayern erzielt laut transfermarkt.de mit 895,20 Millionen Euro einen höheren Wert.

Rubriklistenbild: © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare