1. come-on.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Emre Can: Erst Traumtor bei Startelf-Debüt, dann harte Kritik an die Mannschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Emre Can kam, nahm Maß und traf für den BVB gegen Bayer Leverkusen.
Emre Can kam, nahm Maß und traf für den BVB gegen Bayer Leverkusen. © dpa / picture alliance

Emre Can feiert beim BVB Einstand nach Maß! Erst Startelf-Debüt gegen Bayer Leverkusen, dann Traumtor aus 31 Metern - bittere 3:4-Pleite inklusive.

Leverkusen - Emre Can kam, nahm aus 31 Metern Torentfernung Maß und traf in unnachahmlicher Weise ins Netz bei seinem Startelf-Debüt für den BVB. Bayer Leverkusens Keeper Lukas Hradecky streckte sich vergebens, als sich Cans strammer Schuss zum zwischenzeitlichen 2:1 für den BVB hinter ihm senkte und ins lange Eck einschlug.

Emre Can hingegen verzog keine Miene, drehte sich gen Dortmunder Ersatzbank und hob seinen rechten Zeigefinger in die Höhe - als wäre sein eben erzieltes Tor das einfachste der Welt gewesen. Ein verstohlenes Lächeln machte sich dann doch noch breit in seiner zuvor eiskalten Mimik, als sich die gesamte BVB-Elf mitsamt Reservebank um Can versammelte und ihn beglückwünschte.

"Ich wollte ihn rein schießen, das ist klar. Aber wenn wir am Ende verlieren, bringt mir das auch nichts", sagte Can frustriert am Sky-Mikrofon, nachdem der BVB nach dem Pokal-Aus am Dienstag in Bremen nun in Leverkusen (3:4) die nächste Pleite hinnehmen musste.

BVB: Emre Can erzielt Traumtor bei Startelf-Debüt gegen Bayer Leverkusen

BVB-Trainer Lucien Favre hatte noch unter der Woche seine rasanten Fortschritte im Training gelobt. Am Samstag gegen Bayer Leverkusen beorderte Favre den deutschen Nationalspieler kurzerhand in seine Startaufstellung. Dass er derart schnell einschlägt, damit hätte wohl auch der Schweizer nicht gerechnet.

Für Emre Can, der von Ex-Trainer Jürgen Klopp in höchsten Tönen gelobt wurde, war es sein erster Einsatz in der Bundesliga nach genau 1400 Tagen. Kurios: Damals trug er das Trikot von Bayer Leverkusen beim 2:1-Erfolg über Werder Bremen. Am Samstag jedoch sorgte Can für Schwarz-Gelb neben Axel Witsel im zentralen Mittelfeld für Ordnung. Wenn es denn die Umstände zuließen, dann schaltete er sich mit ein in die BVB-Offensive - wie in eben jener 33. Spielminute in der BVB-Partie bei Bayer Leverkusen.

BVB: Emre Can feiert Traum-Einstand für Borussia Dortmund in der Bundesliga

Für Emre Can war es sein erster Treffer in der laufenden Saison. In seinen acht Pflichtspieleinsätzen war dem schussgewaltigen 26-Jährigen weder ein Tor noch eine Vorlage gelungen. "Wer Can, der Can", kommentierte ein User treffend auf Twitter. In der 87. Minute war Feierabend für Emre Can. Für ihn kam Mario Götze in die Partie.

"Wenn man in Führung geht, muss man auch mal - auf gut Deutsch gesagt - dreckiger spielen!", ging Can nach der Partie hart mit seiner Mannschaft ins Gericht, die in den 90 Minuten zuvor vier Gegentreffer kassiert hatte. "Es war genau das Spiel, was man über Dortmund sagt: man führt, spielt schönen Offensivfußball, aber defensiv müssen wir alle zusammen besser stehen. Ich meine damit die gesamte Mannschaft, von vorne bis hinten. Das müssen wir lernen. Wir haben vier Tore kassiert, so gewinnt man keine Spiele. Erst einmal musst du gut verteidigen.“ 

Der BVB hat nach wie vor eklatante Defensivschwächen - auch mit Emre Can. "Ich glaube an diese Mannschaft, sie hat ein enormes Potenzial", blieb er dennoch positiv.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc übte nach der Niederlage deutliche Kritik - besonders an das Defensivverhalten von Borussia Dortmund. Ist Trainer Favre an allem Schuld? Ein Kommentar. Zudem hat sich Julian Brandt verletzt. Der BVB veröffentlichte am Sonntag die offizielle Diagnose.

Auch interessant

Kommentare