DFL-Chef Rettig glaubt an Ligaverbleib des BVB

+

DORTMUND - DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig glaubt fest an den Bundesliga-Verbleib des abgestürzten Fußball-Vizemeisters Borussia Dortmund. "Borussia Dortmund wird nicht absteigen, da lege ich mich fest", sagte Rettig dem Fachmagazin RevierSport.

Der BVB tritt beim Rückrundenauftakt am Samstag als Tabellen-17. bei Bayer Leverkusen (18.30 Uhr/Sky) an.

Die erdrückende Dominanz von Tabellenführer und Rekordmeister Bayern München ist für Rettig kein Beleg für Eintönigkeit in der Bundesliga. "Wichtige Parameter wie zum Beispiel Zuschauerzahlen in den Stadien und TV-Einschaltquoten beweisen, dass wir in der Bundesliga weit weg von Langeweile sind. Zwischen Platz drei und neun haben wir fünf Punkte Abstand und zwischen Platz zehn und 18 nur vier", sagte Rettig. - sid

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare