FC Bayern gegen FC Barcelona

Champions League 2021: Termine und Gegner des BVB in Gruppe C

Die Auslosung der Champions League 2021/22 im Ticker: Die Termine des BVB in Gruppe C gegen Besiktas Istanbul, Ajax Amsterdam und Sporting Lissabon.

Istanbul - Die Champions League geht in der Saison 2021/22 in eine neue Runde. Mit dem FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und VfL Wolfsburg sind vier deutsche Mannschaften dabei. Der Rekordmeister aus München sowie Dortmund waren im Vorjahr im Viertelfinale gescheitert. Für RB Leipzig war bereits im Achtelfinale Schluss. Die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase zum Nachlesen im Ticker.

Champions League 2021/22: Auslosung - Termine und Gegner des BVB in Gruppe C

  • 15. September 2021: Besiktas Istanbul - Borussia Dortmund (Anstoß: 18.45 Uhr)
  • 28. September 2021: Borussia Dortmund - Sporting Lissabon (Anstoß: 21 Uhr)
  • 19. Oktober 2021: Ajax Amsterdam - Borussia Dortmund (Anstoß: 21 Uhr)
  • 3. November 2021: Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam (Anstoß: 21 Uhr)
  • 24. November 2021: Sporting Lissabon - Borussia Dortmund (Anstoß: 21 Uhr)
  • 7. Dezember 2021: Borussia Dortmund - Besiktas Istanbul (Anstoß: 21 Uhr)

Champions League 2021/22: Auslosung - Gruppen von Bayern, BVB und Co. - Ticker

Gruppe AManchester City, Paris Saint-Germain, RB Leipzig, FC Brügge
Gruppe BAtletico Madrid, FC Liverpool, FC Porto, AC Mailand
Gruppe CSporting Lissabon, Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam, Besiktas Istanbul
Gruppe DInter Mailand, Real Madrid, Schachtar Donezk, Sheriff Tiraspol
Gruppe EFC Bayern, FC Barcelona, Benfica Lissabon, Dynamo Kiew
Gruppe FFC Villareal, Manchester United, Atalanta Bergamo, Young Boys Bern
Gruppe GOSC Lille, FC Sevilla, FC Salzburg, VfL Wolfsburg
Gruppe HFC Chelsea, Juventus Turin, Zenit St. Petersburg, Malmö FF

19.24 Uhr: Damit ist die Auslosung beendet. Auf RB Leipzig warten mit Manchester City, Paris Saint-Germain und dem FC Brügge packende Duelle. Borussia Dortmund wurde eine machbare Gruppe zugelost mit Sporting Lissabon, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul. Auch der FC Bayern hat eine machbare Gruppe erhalten. VfL Wolfsburg kann sich auf Duelle auf Augenhöhe freuen. Am Freitagabend geht es in der Bundesliga weiter. wa.de berichtet vom Spiel BVB gegen TSG Hoffenheim live im Ticker.

19.21 Uhr: Der Spieler und die Spielerin des Jahres werden ausgezeichnet. Spielerin des Jahres ist Alexia Putellas (FC Barcelona). Spieler des Jahres ist Jorginho (FC Chelsea).

19.17 Uhr: Lluis Cortes erhält die Auszeichnung bester Trainer (FC Barcelona) bei den Frauen. Bei den Herren gewinnt - wenig überraschend - Champions-League-Sieger Thomas Tuchel.

19.13 Uhr: Malmö FF wird in Gruppe H gelost. Dynamo Kiew geht zum FC Bayern. Neuling Sheriff Tiraspol geht in Gruppe D.

19.12 Uhr: Club Brügge hat es noch nie aus der Gruppenphase heraus geschafft. Schaffen es die Belgier diesmal gegen Manchester City, Paris Saint-Germain und RB Leipzig?

19.11 Uhr: AC Mailand geht in Gruppe B. VfL Wolfsburg hat Glück und landet in Gruppe G.

Champions League 2021/22: Auslosung jetzt live - Dickes Losglück für den BVB

19.09 Uhr: Die Young Boys Bern landen in Gruppe F, Besiktas Istanbul in Gruppe C bei Borussia Dortmund.

19.07 Uhr: Der letzte Lostopf steht bereit. Bereits jetzt kann man festhalten: RB Leipzig hat einer Hammer-Gruppe erwischt. Der BVB hingegen hatte bislang Losglück, auf die Bayern wartet mit dem FC Barcelona ein echter Brocken.

19.05 Uhr: Jennifer Hermoso gewinnt die Auszeichnung beste Stürmerin. Erling Haaland vom BVB wird zum besten Offensivspieler ernannt.

19.02 Uhr: Atalanta Bergamo geht in Gruppe F. FC Salzburg trifft auf Lille und Sevilla. FC Porto landet in Gruppe B. Ajax Amsterdam trifft auf den BVB.

19 Uhr: Zenit St. Petersburg wird in Gruppe H gelost. RB Leipzig muss zu Manchester City und Paris Saint-Germain.

18.58 Uhr: Benfica Lissabon setzte sich gegen PSV Eindhoven in der Qualifikation durch und muss jetzt gegen Bayern und Barcelona ran.

18.56 Uhr: Lostopf 3 und RB Leipzig warten. Schachtar Donezk landet in Gruppe D.

18.54 Uhr: Die besten Mittelfeldspieler werden gekürt. Alexa Putellas (FC Barcelona) gewinnt bei den Frauen, Ngolo Kante (FC Chelsea) bei den Männern.

Champions League 2021/22: Auslosung jetzt live - FC Bayern gegen FC Barcelona

18.51 Uhr: Weiter geht‘s mit dem FC Barcelona. Die Katalanen treffen auf den FC Bayern. Der FC Sevilla spielt in Gruppe G bei OSC Lille. Manchester United landet zur Neuauflage des Europa-League-Finals 2021 beim FC Villareal.

18.49 Uhr: Paris Saint-Germain wird zu Gruppe A und damit zu Manchester City gelost. Juventus Turin landet in Gruppe H beim FC Chelsea.

18.48 Uhr: Real Madrid gesellt sich zu Inter Mailand in Gruppe D. Der FC Liverpool mit Jürgen Klopp trifft in Gruppe B auf Atletico Madrid.

18.46 Uhr: Borussia Dortmund landet in Gruppe C und trifft auf Sporting Lissabon.

18.44 Uhr: Jetzt wird es richtig interessant. Es geht mit Lostopf 2 weiter. Borussia Dortmund und zahlreiche Top-Klubs werden jetzt gezogen.

18.42 Uhr: Gewonnen hat Ruben Dias (Manchester City) bei den Herren. Irene Paredes (Paris Saint-Germain) gewinnt bei den Frauen.

18.41 Uhr: Die Gruppenköpfe sind gezogen. Weiter geht es mit den nächsten Awards: Die besten Verteidiger.

Champions League 2021/22: Auslosung jetzt live - FC Bayern wartet in Gruppe E

18.40 Uhr: Der erste Klub ist gezogen: Manchester City landet in Gruppe A! Atletico Madrid in Gruppe B. Der FC Bayern wartet in Gruppe E auf seine Gegner.

18.35 Uhr: Das Prozedere der Auslosung wird sehr detailliert erklärt.

18.31 Uhr: Jetzt aber! Die Auslosung beginnt. Die Kugeln liegen bereit in den Lostöpfen. Los geht es mit den Gruppenköpfen und damit eben jenen Teams in Lostopf eins. Mit dabei: Der FC Bayern als Meister aus der heimischen Bundesliga.

18.28 Uhr: Edouard Mendy (FC Chelsea) bei den Männern und Sandra Paños (FC Barcelona) bei den Frauen gewinnen die Auszeichnung beste/r Torhüter/in.

18.26 Uhr: Die Ex-Profis berichten von ihren Erfahrungen in der Champions League. Weiter geht es mit Auszeichnungen für die besten Spieler und Trainer der Saison 2020/21.

18.21 Uhr: Das Finale der Champions League wird am 28. Mai 2022 in St. Petersburg stattfinden. Ex-Chelsea-Spieler Branislav Ivanovic betritt die Bühne. Er wird ebenso bei der Auslosung helfen wie Michael Essien. Zusammen gewannen sie die Champions League 2021.

18.18 Uhr: Nach dem Vorfall mit Christian Eriksen hatten sich tausende Freiwillige gemeldet, um lebensrettende Maßnahmen zu erlernen. Jeder kann helfen, lautet das Motto. Es gibt Standing Ovations in Istanbul.

18.15 Uhr: Die medizinische Abteilung betritt nach und nach die Bühne und nimmt die Auszeichnung entgegen. „Unser Teamwork hat sein Leben gerettet. Der 12. Juni war ein spezieller Tag für uns alle. Gott sei Dank geht es Christian Eriksen wieder gut“, so Morten Boesen.

Champions League 2021/22: Auslosung jetzt live - besondere Auszeichnung für Dänemark

18.12 Uhr: Bilder, die unter die Haut gehen. Simon Kjaer bedankt sich per Video für diese Auszeichnung und spricht im Namen des gesamten Teams. Es gibt viel Applaus.

18.06 Uhr: UEFA-Präsident Aleksander Ceferin betritt die Bühne. Ausgezeichnet wird die dänische Nationalmannschaft sowie die medizinische. Rückblick: Christian Eriksen war bei der EM 2021 im ersten Gruppenspiel wegen eines Herzstillstands zu Boden gegangen. Die beteiligten Personen erinnern sich und berichten von ihren Eindrücken.

18.05 Uhr: Der 1. Spieltag findet am 14. September statt. Fußballfans müssen nicht mehr lange warten, bis die Königsklasse in die nächste Runde geht.

18.02 Uhr: Ein bekanntes Gesicht auf der Bühne: Laura Wontorra moderiert heute die Auslosung. Nach der Begrüßung gibt es ein Rückblick auf die vergangene Saison. Der FC Chelsea und Thomas Tuchel nahmen den Henkelpott mit nach London.

18 Uhr: Los geht‘s in Istanbul. Die Kugeln liegen bereit bei der Auslosung zur diesjährigen Gruppenphase der Champions League. Auf wen treffen FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und VfL Wolfsburg?

17.48 Uhr: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist übrigens vor Ort. Natürlich in Anzug und mit Krawatte, wie es bei der Auslosung zur Champions League zumeist üblich ist. In wenigen Minuten geht‘s los.

17.39 Uhr: Der BVB kann auf folgende Gegner aus Lostopf 1 in der Gruppenphase der Champions League treffen: Manchester City, Atletico Madrid, Inter Mailand, OSC Lille, Sporting Lissabon, FC Chelsea oder den FC Villareal.

Champions League 2021/22: Auslosung heute live - BVB vermeidet Hammer-Gegner

17.16 Uhr: Mit Sheriff Tiraspol nimmt ein Debütant an der diesjährigen Königsklasse teil. Offiziell ist es der erste Teilnehmer aus Moldawien. Eigentlich ist Tiraspol aber die Hauptstadt von Transnistrien, seit 1990 unabhängig von der Zentralregierung in Chisinau. Transnistrien besitzt eine eigene Regierung, tritt aber in der moldawischen Fußballliga an.

16.54 Uhr: Ein Blick auf die Lostöpfe eins bis vier verrät: Borussia Dortmund bleibt der eine oder andere Hammer-Gegner erspart. Da der BVB in Top 2 gesetzt ist, kann Schwarz-Gelb nicht auf Real Madrid, FC Barcelona, Juventus Turin, Manchester United, Paris Saint-Germain, FC Liverpool und den FC Sevilla in der Gruppenphase treffen.

16.15 Uhr: Borussia Dortmunds Trainer Marco Rose blickt mit Vorfreude auf die anstehende Saison in der Champions League. „Die Champions League ist immer etwas Besonderes. Wir warten gespannt darauf, welche Gruppe uns heute Abend erwartet, Priorität hat aber die Vorbereitung auf das Bundesliga-Spiel morgen“, so Rose am Donnerstagnachmittag.

15.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zur Auslosung der Champions League 2021/22 live im Ticker. Heute werden in Istanbul die Gruppen ermittelt. Auf wen trifft der BVB-Kader mit Marco Reus, Erling Haaland und Co.? Um 18 Uhr beginnt die Ziehung.

Champions League 2021/22: Auslosung live - Vier deutsche Teams in den Lostöpfen - Ticker

Das Prozedere der Auslosung der Champions League 2021/22 ist schnell erklärt. Ermittelt werden acht Gruppen mit je vier Mannschaften. Teams aus dem gleichen Land können in der Gruppenphase noch nicht aufeinandertreffen. Die 32 Teilnehmer aus 15 Ländern wurden bereits vor der Auslosung in vier Lostöpfe aufgeteilt. Mit FC Salzburg, Bröndby Kopenhagen, Benfica Lissabon, Schachtar Donezk, Young Boys Bern und Malmö FF haben sechs Teams die Qualifikation zur Champions League 2021/22 gemeistert.

In Lostopf eins befinden sich die jeweiligen Landesmeister der europäischen Topligen. Die restlichen Lostöpfe sind nach dem jeweiligen Klub-Koeffizienten sortiert, die Leistungen der Mannschaften in den vergangenen fünf Europapokal-Spielzeiten. So befindet sich der BVB beispielsweise in Lostopf zwei, RB Leipzig in Topf drei und der VfL Wolfsburg in Lostopf vier.

Champions League 2021/22: Auslosung live - Borussia Dortmund in Lostopf zwei - Ticker

Gezogen werden zunächst die Gruppenköpfe. Bedeutet: Die Landesmeister werden den jeweiligen Gruppen zugeordnet. Ist das erledigt, geht es bei der Auslosung der Champions League 2021/22 mit Lostopf zwei, drei und vier weiter. Ausnahmen gibt es bei russischen Mannschaften, die aus politischen Gründen nicht mit Teams aus der Ukraine in einer Gruppe landen dürfen. Diese Teams befinden sich in den Lostöpfen eins bis vier:

  • Lostopf 1: Manchester City, Atletico Madrid, Inter Mailand, FC Bayern, OSC Lille, Sporting Lissabon, FC Chelsea, FC Villareal
  • Lostopf 2: Real Madrid, FC Barcelona, Juventus Turin, Manchester United, Paris Saint-Germain, FC Liverpool, FC Sevilla, Borussia Dortmund
  • Lostopf 3: FC Porto, Ajax Amsterdam, Schachtar Donezk, RB Leipzig, FC Salzburg, Benfica Lissabon, Atalanta Bergamo, Zenit St. Petersburg
  • Lostopf 4: Besiktas Istanbul, Dynamo Kiew, FC Brügge, Young Boys Bern, AC Mailand, Malmö FF, VfL Wolfsburg, Sheriff Tiraspol

Die Gruppenphase der Champions League 2021/22 startet am 14. September. Die letzten Vorrundenpartien finden am 8. Dezember statt. Das Finale steigt am 28. Mai 2022 in St. Petersburg. Die Auslosung der Champions League 2021/22 wird heute zudem live im TV und Livestream übertragen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/AP | Emrah Gurel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare