Transfer-News

BVB beschäftigt sich wohl mit Abwehr-Talent von Hellas Verona

+
Der BVB soll Interesse an Innenverteidiger Marash Kumbublla (rechts) von Hellas Verona haben.

Bei der Suche nach Verstärkung für die Defensive ist der BVB wohl  bei Hellas Verona fündig geworden. Aber mehrere Top-Klubs sind an einem Transfer der Innenverteidigers interessiert.

  • Marash Kumbulla steht angeblich beim BVB auf dem Zettel.
  • Das Abwehr-Talent von Hellas Verona wurde bereits von Dortmunder Scouts beobachtet.
  • Mehrere Top-Klubs beschäftigen sich offenbar mit Kumbulla.

Dortmund - Keine Frage: Borussia Dortmund sieht sich als Spitzenmannschaft. Sicherlich nicht zu Unrecht. Allerdings kassiert der BVB aktuell für ein Top-Team schlichtweg zu viele Gegentore. Allein in den vergangenen zwei Pflichtspielen (2:3 im Pokal gegen Werder, 3:4 in der Bundesliga in Leverkusen) waren es sieben.

Um sich in der Defensive neu beziehungsweise besser aufzustellen, fahnden die Schwarz-Gelben nach neuen Personal. Als Kandidat gilt der 20 Jahre junge Marash Kumbulla.

Nach Informationen der Bild sollen Scouts von Borussia Dortmund den Innenverteidiger von Hellas Verona bereits beobachten. Dabei wird ihnen sicher nicht entgangen sein, dass Verona sich am Wochenende gegen Meister Juventus Turin durchsetze (2:1) und Kumbulla sich gegen Stürmer-Star Cristiano Ronaldo beweisen konnte. Sky Italia hatte bereits vor einigen Wochen darüber berichtet, dass der BVB sich mit Kumbulla beschäftige.

BVB-Transfergerücht: Viele Interessenten für Kumbulla

Das in Italien geborene Abwehr-Talent mit albanischen Wurzeln stammt aus der Jugend von Hellas und stieg dort 2018 zum Profi-Team auf. Dort ist er seit dieser Saison Stammspieler. In bislang 17 Liga-Einsätzen in der Serie A erzielte er einen Treffer.

Neben den BVB sollen auch der FC Chelsea und Manchester United an Kumbulla dran sein. Zuletzt wurde er auch mit Inter Mailand und dem SSC Neapel in Verbindung gebracht. Sein Vertrag bei Hellas Verona gilt bis 2022. Im Oktober feierte er mit 19 Jahren 8 Monaten und 6 Tagen sein Debüt in der albanischen Nationalmannschaft. Er wurde eine Minute vor dem Ende beim 4:0-Sieg gegen Moldawien eingewechselt.

Ex-Profi Fatmir Vata empfahl seinem Landsmann Kumbulla bereits einen Wechsel in die Bundesliga. "Dortmund würde am besten zu ihm passen. Ein Wechsel zum BVB wäre der richtige Schritt für seine Karriere", sagte er jüngst im Gespräch mit dem Sportbuzzer: "Marash hätte in Dortmund bessere Chancen als beispielsweise bei Manchester United. Da musst du sofort liefern und bekommst keine Zeit, um dich in Ruhe zu entwickeln."

Neben Kumbulla wird der BVB aktuell auch mit Stürmer Emmanuel Dennis vom FC Brügge in Verbindung gebracht.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare