Reus weiterhin fraglich

Kampl und Bender gegen Paderborn vor Comeback

+
Kevin Kampl (hier mit Trainer Jürgen Klopp) ist wieder ins BVB-Mannschaftstraining eingestiegen.

DORTMUND - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund kann für das Spiel am Samstag gegen den SC Paderborn (15.30 Uhr) wohl wieder mit Kevin Kampl und Sven Bender, aber eher nicht mit Marco Reus planen.

Beide zuletzt angeschlagenen Profis Kampl und Bender kehrten am Dienstag in das Mannschaftstraining des Tabellenzehnten. zurück.

Offen bleibt dagegen das Comeback von Marco Reus. Der Nationalspieler macht nach einer Adduktorenverletzung zwar Fortschritte, trainiert aber weiterhin nur individuell. - dpa

Fotostrecke zum 2:2-Hinspiel-Remis des BVB in Paderborn

BVB verspielt Vorsprung beim SC Paderborn

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare