BVB-Profi Aubameyang muss nicht nach Afrika

+
Der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang feiert ein Tor

DORTMUND - Dem Dortmunder Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang bleibt eine kräftezehrende Länderspielreise nach Afrika erspart.

Der Profi wurde vom gabunischen Fußballverband für das Länderspiel am Mittwoch gegen Lesotho freigestellt, weil die Qualifikation für den Afrika-Cup nach dem 0:0 gegen Angola bereits sicher ist.

Wegen eines Formfehlers der Gabuner hatte der Revierclub auf eine Freigabe des 25-Jährigen für die Partie gegen Angola am vorigen Wochenende verzichtet.

Bei dieser Entscheidung soll auch die Sorge um den Ebola-Virus eine Rolle gespielt haben. Für das Länderspiel gegen Lesotho hätte der BVB Aubameyang jedoch abstellen müssen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare