Marco Rose schwärmt

BVB: Aufstellung, Personal und Stimmen zum Spiel gegen Borussia Mönchengladbach

Vor dem Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund hat sich Marco Rose den Fragen der Journalisten gestellt. Aufstellung, Spiel, Personal - die Stimmen.

Hamm - Die einen beschreiben es als Härtetest für Borussia Dortmund am Samstagabend gegen Borussia Mönchengladbach. Für andere ist es schlichtweg der 6. Bundesligaspieltag. Klar ist aber auch: Es könnte hitzig werden im Borussia-Park in Mönchengladbach. Marco Rose kehrt an alte Wirkungsstätte zurück.

FußballvereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
LigaBundesliga
Gründung19. Dezember 1909, Dortmund

Nicht allen Gladbach-Fans gefiel sein Abgang. Doch der Coach konzentriert sich auf das Wesentliche. Schließlich ist der Saisonstart mit dem BVB-Kader rund um Marco Reus, Erling Haaland und Co. geglückt. Wir haben die wichtigsten Stimmen der Pressekonferenz vor Gladbach gegen Dortmund (live im TV und Livestream) zusammengefasst.

BVB News: Aufstellung, Personal und Thorgan Hazard - Stimmen der Gladbach-PK

BVB-Trainer Marco Rose über das Personal: „Nico Schulz kommt, wenn es heute und morgen gut läuft, möglicherweise zurück. Er hat gestern das erste Mal mit dem Team trainiert. Und ansonsten haben wir ein paar Jungs, die auf einem ganz guten Weg sind. Wo es aber noch ein paar Tage dauern wird. Julian Brandt und Emre Can, das sieht ganz gut aus. Daxo (Dan-Axel Zagadou, Anm. d. Red.) hat gestern das erste Mal Teile mit dem Team gemacht. Aber auch da werden wir noch ein bisschen Geduld brauchen.

... über seine Rückkehr nach Gladbach: „Ich konzentriere mich auf das Wesentliche. Das ist das Spiel, die Arbeit, die Aufgabe, die wir dort haben. Nebenher freue ich mich auf eine Menge Leute, die sich möglicherweise auch freuen mich zu sehen. Ich versuche die Geschichten, die drumherum entstehen oder die daraus gemacht werden, für mich nicht aufkommen zu lassen.“

... über den kommenden Gegner: „Drumherum erwarte ich eine Mannschaft aus Gladbach, die Qualität hat, die ich sehr gut kenne. Die an einem guten Tag in der Lage ist, jeden in der Bundesliga schlagen kann. Die einen schwierigen Saisonstart hatte, aber ich kenne die Jungs, die alles daran setzen werden, Zuhause im eigenen Stadion dieses besondere Spiel gegen einen starken Gegner aus Dortmund zu gewinnen.“

BVB News: Trainer Marco Rose schwärmt heftig von Allrounder Thorgan Hazard

... über Thorgan Hazard: „Ich glaube, dass es bei Toto noch nicht für 90 Minuten reichen kann. Er hat auch am Tag nach dem Berlin-Spiel das Training leider nicht mitmachen können, weil er wieder leichte Schmerzen hatte. Ist gestern allerdings auch voll dabei gewesen, deswegen ist toto sicherlich eine Option. Er ist wichtig für uns, für unser Spiel. Ich glaube, dass Toto ein Spieler ist, der auch mit einem Kaltstart ganz gut zurecht kommt und gar nicht so viel Anlaufzeit braucht um wieder viel Spielzeit zu generieren.“

... und weiter über Thorgan Hazard: „Toto ist einfach ein überragender Fußballer, der eine gute Fußballtechnik hat. Der Eins-gegen-eins gehen kann, auch wenn er nicht diesen herausragenden Speed hat. Der sehr gutes Spielverständnis hat. Der defensiv dazugelernt hat, ich glaube vor allem in der belgischen Nationalmannschaft. Dadurch, dass er dort Flügelverteidiger spielt. Ich finde, er hat das bei der EM hervorragend gemacht. Dementsprechend ist er für einen Trainer ein Segen, weil er sehr polyvalent und vielseitig einsetzbar ist.“

BVB: Aufstellung gegen Borussia Mönchengladbach - mögliche Startelf von Dortmund

Gregor Kobel - Thomas Meunier, Mats Hummels, Manuel Akanji, Raphael Guerreiro - Axel Witsel - Jude Bellingham, Mahmoud Dahoud - Marco Reus - Donyell Malen, Erling Haaland

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare