1. come-on.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Manuel Akanji verlässt BVB: Borussia Dortmund kassiert Millionensumme

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Der Abgang von Manuel Akanji ist fix. Der Verteidiger verlässt Borussia Dortmund und schließt sich Manchester City an. Der BVB kassiert eine ordentliche Summe.

Update vom 1. September, 11.09 Uhr: Nun ist es offiziell. Manuel Akanji verlässt Borussia Dortmund und wechselt nach England zu Manchester City. Schon vor einigen Monaten war Akanji auf die Verantwortlichen des BVB mit seinem Wechselwunsch zugegangen. Bei Manchester City unterschrieb der Innenverteidiger einen langfristigen Vertrag. Laut Sky erhält der BVB eine Ablösesumme von rund 20 Millionen Euro.

Wir bedanken uns bei Manu für eine erfolgreiche Zeit in Schwarzgelb, wünschen ihm privat mit seiner Familie alles erdenklich Gute und an seiner neuen Wirkungsstätte - außer in den Spielen gegen uns - viel Erfolg. Wir freuen uns, dass für ihn in der Premier League nun ein Traum in Erfüllung geht“, wird Sportdirektor Sebastian Kehl in der Mitteilung des Vereins zitiert.

Manuel Akanji verlässt BVB: Borussia Dortmund kassiert Millionensumme

[Erstmeldung]Dortmund - Ab 1. September, 18 Uhr, geht nichts mehr. Ab diesem Zeitpunkt ist am Deadline Day das Transferfenster geschlossen. Bis dahin werden sich die Kader vieler Teams in den europäischen Top-Ligen noch verändern. Wohl auch der BVB-Kader. Nach Medienberichten zieht es Verteidiger Manuel Akanji in die Premiere League - zu seinem Ex-Kollegen Erling Haaland.

NameManuel Akanji
Aktueller VereinBorussia Dortmund
Geboren19. Juli 1995 (Alter 27 Jahre), Wiesendangen, Schweiz

BVB: Manuel Akanji vor Transfer zu Manchester City

Nach Information von The Athletic steht Manuel Akanji vor einem Wechsel von Borussia Dortmund zu Manchester City. Dem Bericht des Magazins zufolge soll der englische Meister bereit sein, bis zu 17,5 Millionen Euro Ablöse für den Nationalspieler der Schweiz zu zahlen.

Es soll sich um einen Vertrag bis 2027 handeln, mit einem Jahresgehalt von 11 Millionen Euro, schreibt das Portal Sport1 . Demnach seien sich Akanji und Manchester bereits einig. Aktuell befinde sich der 27-Jährige aktuell noch in Dortmund, soll aber zeitnah nach Großbritannien fliegen.

Akanji wäre nicht der erste Ex-Borusse, der beim Club von Trainer Pep Guardiola spielt. Der Verteidiger wäre dort Teamkollege von Ilkay Gündogan und Erling Haaland.

Borussia Dortmund: 17,5 Millionen Ablöse für Manuel Akanji?

Akanji, dessen Vertrag beim BVB im kommenden Sommer (2023) ausläuft, gilt seit längerem als Verkaufskandidat. Beim Team von Trainer Edin Terzic ist der Schweizer außen vor, er selbst hatte ein Vertragsangebot der Dortmunder abgelehnt und auf einen Wechsel gedrängt.

Derweil baggert der FC Barcelona fleißig an Dortmunds Thomas Meunier und hat angeblich Kontakt zu seinem Berater aufgenommen. Im Raum steht ein Tauschgeschäft.

Auch interessant

Kommentare