Beim Pflichtspiel-Auftakt

Irres Debüt für Jude Bellingham im DFB-Pokal: Engländer schreibt BVB-Geschichte

Jude Bellingham erzielte im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg sein erstes Pflichtspiel-Tor für den BVB.
+
Jude Bellingham erzielte im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg sein erstes Pflichtspiel-Tor für den BVB.

Was für ein Einstand von Jude Bellingham. Der BVB-Neuzugang hat im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg Geschichte geschrieben.

Duisburg – Dieser Auftakt war ein voller Erfolg, wie RUHR24.de* berichtet. Borussia Dortmund hat sich regelrecht warm geschossen für die anstehende Bundesliga-Saison. 

Noch dazu schrieb Jude Bellingham vom BVB mit seinem Tor im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg Geschichte.* Dabei ist zentrale Mittelfeldspieler erst seit wenigen Wochen 17 Jahre alt und ein Neuling bei den Schwarz-Gelben.

Doch der junge Engländer überholte mit seinem Treffer sowohl Giovanni Reyna als auch Nuri Sahin, die zuvor die Rekorde für sich beanspruchen konnten. Offenbar kann sich die Bundesliga auf ein neues Supertalent freuen (alle News zum BVB* auf RUHR24.de). *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare