BVB-Coach Tuchel fordert gegen HSV "Siegeswillen"

+

Dortmund - Zwischen Europapokal-Aus und DFB-Pokal-Halbfinale steht für Borussia Dortmund am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) die Pflichtaufgabe Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga an. BVB-Coach Thomas Tuchel will nach dem 3:4 im Viertelfinale der Europa-Legaue beim FC Liverpool keine Ausreden gelten lassen.

"Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir unsere Leistung abrufen. Wir haben eine Verpflichtung, und wollen den Siegeswillen zeigen, um in der Bundesliga zu gewinnen", betonte Tuchel auf der Pressekonferenz am Samstag.

"Klar spielen wir mit dem Gedanken, einige personelle Wechsel vorzunehmen", sagte Tuchel, der mit seinem Team bereits am Mittwochabend bei Hertha BSC im Pokal-Halbfinale zu Gast ist. In der Liga hat der Tabellenzweite BVB schon sieben Punkte Rückstand zum FC Bayern München, aber einen deutlichen Vorsprung auf Rang drei.

HSV-Trainer Bruno Labbadia kann die Verfassung der Dortmunder nicht exakt einschätzen, ein Mutmacher ist immerhin die Bilanz: Die vergangenen vier Partien hat Hamburg alle gewonnen. "Vielleicht hilft es auch ein bisschen, dass wir gegen Dortmund in den letzten Jahren gut ausgesehen haben", sagte HSV-Profi Lewis Holtby. Im zentralen Mittelfeld hat Labbadia für den verletzten Aaron Hunt die Wahl zwischen Holtby und Michael Gregoritsch. Nach dreiwöchiger Pause könnte zudem Innenverteidiger Johan Djourou zurückkehren.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare