4. Spieltag

Ticker: Borussia Dortmund verteidigt gegen Club Brügge den ersten Tabellenplatz

Thorgan Hazard (links) im Zweikampf mit Simon Deli (rechts).
+
Thorgan Hazard (links) im Zweikampf mit Simon Deli (rechts).

BVB gegen Brügge live im Ticker: Borussia Dortmund will heute die Tabellenführung behaupten. Am Tag vor dem Spiel gibt es einen-Corona-Fall.

BVB - Brügge 3:0 (2:0) - Endergebnis

Aufstellung Borussia DortmundBürki - Meunier (Morey, 73.), Hummels, Akanji, Guerreiro (Passlack, 80.)- Bellingham, Delaney (Can, 73.) - Reyna (Brandt, 80.) - Sancho, Haaland (Reus, 80.), Hazard
BVB-Bank Hitz, Drljaca - Morey, Dahoud, Reus, Schulz, Moukoko, Brandt, Can, Piszczek, Witsel, Passlack
Aufstellung Brügge Mignolet - Clinton, Deli, Kossounou - Diatta (Okereke, 73.), Balanta (Rits, 52.), Vormer, Vanaken, De Ketelaere - Krmencik (66.), Lang (Schrijvers, 73.)
Bank Brügge Hovrath - Fukala, Mechele, Van Der Brempt, de Cuyper, Rits, Badji, Okerek, Schrijvers
SchiedsrichterIvan Kruzliak (Slowakei)
Tore1:0 Haaland (18.), 2:0 Sancho (45.), 3:0 Haaland (60.)
Gelbe Karten- // Rits (72.)

Live-Ticker zum Nachlesen:

+++ Fazit: Der BVB gewinnt souverän und vollkommen ungefährdet gegen Brügge. Bereits in der ersten Halbzeit konnten Haaland (18.) und Sancho (45.) die Weichen für den Dortmunder Erfolg legen. Im zweiten Durchgang konnte Haaland dann mit etwas Glück, aber durchaus verdient, das 3:0 erzielen. Es waren seine Treffer Nummer Fünf und Sechs im vierten Champions League Spiel in dieser Saison. Es blieb am Ende auch beim 3:0. Der BVB hatte über 20 Torschüsse und Brügge lediglich 2. Der BVB setzt sich damit an der Tabellenspitze der Gruppe F fest.

22.51 Uhr: Abpfiff!

89. Minute: Can kommt in der Mitte an den Ball, wird nicht angegriffen und macht ein paar Meter. Sein Abschluss geht knapp rechts am Tor vorbei.

BVB - Brügge JETZT live im Ticker: Moukoko kommt nicht zu seinem CL-Debüt

84. Minute: Das Spiel plätschert nun dem Ende entgegen. Brügge kann nicht mehr, der BVB muss nicht mehr.

BVB - Brügge JETZT live im Ticker: Reus ersetzt überragenden Haaland

80. Minute: Felix Passlack, Marco Reus und Julian Brandt kommen für Guerreiro, Haaland und Reyna ins Spiel.

73. Minute: Doppelwechsel beim BVB und bei Brügge: Can und Morey kommen für Delaney und Meunier. Bei Brügge kommen Schrijvers und Okereke für Lang und Diatta.

72. Minute: Rits räumt Guerreiro fies ab und sieht die Gelbe Karte.

71. Minute: Haaland wird geschickt und läuft alleine auf das Tor zu. Der Norweger will es aber zu schön machen und Mignolet austanzen. Am Ende kommt er wieder an den Ball und will Hazard bedienen. Die Chance verpufft.

66. Minute: Nächster Wechsel bei den Gästen: Badji kommt für Krmencik.

63. Minute: Das Spiel ist durch, Brügge lässt die Köpfe hängen. Vermutlich wird Favre gleich wechseln und Kräfte sparen.

BVB - Brügge JETZT live im Ticker: Arbeitet Haaland am nächsten Viererpack?

60. Minute: TOOOR FÜR DEN BVB! 3:0! HAALAND! Haaland steht in Abseitsposition, wird aber versehentlich von einem Spieler der Gäste angespielt und netzt per Volleyschuss ein.

58. Minute: Brügge ist nun etwas besser im Spiel. Der BVB hat aber immer wieder gute Chancen durch Konter.

54. Minute: Reyna schickt Haaland, dieser kann seinen Körper einsetzen und sich Platz verschaffen. Sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht. Diese bringt nichts ein.

52. Minute: Wechsel bei Brügge: Rits ersetzt Balanta.

50. Minute: Haaland kommt aus zentraler Position zum Abschluss. Sein Gewaltschuss geht aber deutlich drüber.

48. Minute: Hazard bekommt den Ball auf rechts, zieht in die Mitte und bedient Sancho. Dessen Schuss wird abgeblockt und ist daher leichte Beute für Mignolet.

22.02 Uhr: Anpfiff! Der zweite Durchgang beginnt.

+++ Halbzeitfazit: Der BVB startete gut und Brügge konnte den Borussen in der ersten Hälfte nicht die Stirn bieten. In der 18. Minute legt Sancho für Haaland vor, der seinen CL-Rekord weiter ausbaut. Danach hatte Brügge weiterhin kaum Zugriff auf das Spiel und den Ball. Der BVB verpasste es lange Zeit die Führung auszubauen. Kurz vor der Halbzeit verwandelt dann Sancho einen Freistoß mit einem herausragenden Schuss. Beim BVB gibt es noch Luft nach oben, aber die Vorstellung bisher kann sich definitiv sehen lassen.

BVB - Brügge JETZT live im Ticker: Jaden Sancho belohnt sich und beendet „Krise“

45. Minute: TOOOR FÜR DEN BVB! 2:0! SANCHO! Sancho tritt an und verwandelt den Freistoß aus etw 20 Metern herausragend im linken oberen Eck. Brügges Keeper Mignolet ist machtlos.

45. Minute: Nach einem Foul gibt es einen Freistoß aus hervorragender Position für den BVB.

43. Minute: Jetzt versucht es Delaney aus der Distanz, Mignolet kann den Ball parieren und hat ihn im Nachfassen. Haaland kommt eine Sekunde zu spät.

42. Minute: Mittlerweile muss man dem BVB vorwerfen, dass es nur 1:0 steht. Die Überlegenheit der Borussen wird vor allem bei einem Blick auf die Ballbesitzstatistik sichtbar: 62% für den BVB.

38. Minute: Bellingham will Guerreiro schicken, aber ein belgisches Bein ist dazwischen, unterbindet den Angriff und leitet gleichzeitig einen Angriff von Brügge ein.

BVB - Brügge JETZT live im Ticker: Borussia Dortmunds Offensive verpasst das 2:0

36. Minute: Eine Hereingabe von Meunier von rechts fliegt an Freund und Feind vorbei und kann schlussendlich geklärt werden.

31. Minute: Hazard startet hervorragend und wird von Sancho bedient. Die Hereingabe des Belgiers kann aber Deli ins Aus klären.

29. Minute: Der BVB macht munter weiter, Brügge hat Mühe den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten.

Thorgan Hazard (links) im Zweikampf mit Simon Deli (rechts).

24. Minute: Clinton bedient Vormer, der knapp rechts vorbeischießt, Bürki hätte den Ball aber wohl gehabt.

21. Minute: Haaland schickt Reyna, der allerdings in Stolpern gerät und den Ball im Sechzehner der Gäste verliert.

BVB - Brügge JETZT live im Ticker: Haaland schießt Dortmund an die Tabellenspitze

18. Minute: TOOOOR FÜR DEN BVB! 1:0! HAALAND! Nach einem Pass aus dem Mittelfeld von Sancho kommt Haaland an den Ball, geht ein paar Meter und schließt dann mit links ab. Mignolet lässt den Ball im Torwarteck einschlagen.

13. Minute: Reyna setzt sich auf links durch, der zu Guerreiro spielt. Der Querpass des Portugiesen ist aber zu unpräzise und kann von Haaland nicht verarbeitet werden.

BVB - Brügge JETZT live im Ticker: Dortmund macht das Spiel, Brügge ohne Zugriff

11. Minute: Die Dortmunder Ballstafetten werden nach wie vor kaum von Brügge unterbrochen. Gefährlich vor das Tor kommt der BVB aber bisher zu selten.

8. Minute: Sancho bekommt den Ball auf links, legt ihn sich auf rechts und zieht von der Strafraumkante ab. Sein Ball wird abgefälscht und landet im Toraus. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

6. Minute: De Keatelere bedient Krmencik super, aber der Stürmer steht knapp im Abseits. Dennoch: Akanji und Hummels standen hier nicht gut.

5. Minute: Bisher hat Brügge keinerlei Zugriff auf das Spiel. Der BVB hat durchgehend den Ball und die Gäste laufen nur hinterher.

3. Minute: Der BVB gibt hier das Tempo vor. Haaland hat früh im Spiel die erste Gelegenheit, allerdings entsteht keine Gefahr für Brügges Keeper Mignolet.

BVB - Brügge live im Ticker: Dortmund will den dritten Sieg

21.00 Uhr: Anstoß! Der Unparteiische Ivan Kruzliak gibt das Spiel frei.

20.56 Uhr: Die Spieler stehen zum Einlauf bereit. In wenigen Momenten geht das Spiel los.

Update, 20.49 Uhr: Bei Brügge soll es nun Michael Krmencik den „Ausfall“ von Emmanuel Dennis kompensieren. Es ist das erste Champions League Spiel für den Tschechen in dieser Saison.

Update, 20.37 Uhr: BVB-Sportdirektor Zorc betont vor dem Spiel gegen Brügge die Balance im Dortmunder Kader. Die Belastung sei hoch, aber der BVB sei gut und breit aufgestellt.

Update, 20.31 Uhr: Eine erfreuliche Nachricht für den BVB kommt aus Barcelona. Für das 25., 50., 75. und 100. Spiel von Ex-Borusse Ousmane Dembélé kassiert Dortmund durch die Bonuszahlung weitere 5 Millionen Euro. Mehr dazu lesen Sie hier.

Update, 19.59 Uhr: Die offizielle Aufstellung des BVB ist da. Youssoufa Moukoko nimmt zunächst auf der Bank von Borussia Dortmund Platz.

Update, 18.28 Uhr: Brügges Trainer Philippe Clement hat sich gegenüber den belgischen Medien zu den Vorkommnissen rund um Stürmer Emmanuel Dennis geäußert. „Er hat sich nicht an die Regeln des Klubs gehalten, mehr will ich dazu nicht sagen. Ich konzentriere mich lieber auf die Spieler, die mir zur Verfügung stehen“, sagte FC Brügges Coach den Het Laatste Nieuws.

BVB - Brügge live im Ticker: Champions League mit Borussia Dortmund

Update, 17.21 Uhr: Bei Borussia Dortmunds Gegner FC Brügge heute übrigens nicht dabei ist Stürmer Emmanuel Dennis. Der Grund ist kurios: Zwar hatte Dennis den Mannschaftsbus in Richtung Dortmund zwar betreten. Beim heutigen Spiel in der Champions League spielt Dennis jedoch keine Rolle.

Der Stürmer soll nach Angaben der belgischen Tageszeitung Het Laatste Nieuws wutentbrannt den Mannschaftsbus des FC Brügge verlassen haben, weil er seinen gewünschten Platz aufgrund der Corona-Hygienemaßnahmen nicht einnehmen durfte. Dennis blieb in Brügge.

Update vom 24. November, 15.34 Uhr: Der BVB will heute die große Chance nutzen und schon am 4. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League für eine Vorentscheidung sorgen. Mit einem Sieg am gegen den FC Brügge wäre das Achtelfinale für Tabellenführer Borussia Dortmund zum Greifen nahe.

BVB - Brügge live im Ticker: Corona-Fall bei Borussia Dortmund - Favre über Einsatz von Moukoko

Update vom 23. November, 16.44 Uhr: Einen Tag vor dem Spiel gegen den FC Brügge gibt es einen positiven Corona-Fall beim BVB. Bei dem betroffenen Profi handelt es sich um Reinier, wie der Verein mitteilte. Alle weiteren Test-Ergebnisse von Spielern und Staff seien negativ gewesen. Reinier stand am Wochenende beim 5:2-Erfolg des BVB gegen Hertha BSC in Berlin nicht im Kader von Borussia Dortmund. Der 18-Jährige bestritt in der vergangenen Woche für Brasilien unter anderem in Kairo gegen Ägypten und gegen Südkorea Länderspiele. Reinier sei aktuell symptomfrei und befinde sich in häuslicher Quarantäne.

Update von 23. November, 12.21 Uhr: Ob Youssoufa Moukoko nach seinem Debüt in der Bundesliga auch in der Champions League gegen den FC Brügge zum Einsatz kommen oder sogar Teil der BVB-Aufstellung wird, ließ Dortmunds Trainer Lucien Favre offen. "Wir warten das Training ab. Wir haben vorne viele Möglichkeiten", sagte der Chefcoach.

Update vom 23. November, 11.45 Uhr: Am Tag vor dem Spiel BVB gegen Brügge stand die obligatorische Pressekonferenz auf dem Programm. Was Trainer Lucien Favre und Verteidiger Manuel Akanji zu sagen hatten:

BVB - Brügge live im Ticker: Borussia Dortmunds Trainer vor dem Spiel über ...

  • ... das Personal: „Es gibt keine Neuigkeiten und keine Verletzungen nach dem Spiel in Berlin.“
  • ... den Sieg in Berlin: „Es ist sehr, sehr wichtig, dass wir mit einem Sieg in diesen Wochen mit zehn Spielen gestartet sind, Aber alle Spiele sind und werden schwer. Jetzt muss es weitergehen.“
  • ... einen Einsatz von Youssoufa Moukoko: „Es ist schwer, jetzt darüber zu sprechen. Wir haben vorne sehr viele Möglichkeiten.“
  • ... Jadon Sancho: „Wir haben uns am Samstag für die Frische entschieden. Wir werden weiter rotieren, das ist nötig. Es ist nicht möglich, in 30 Tagen zehn Spiele zu machen. Wir haben vorne viele Möglichkeiten.“

BVB - Brügge live im Ticker: Borussia Dortmunds Manuel Akanji über ...

  • ... den Sieg in Berlin: „Es war ein sehr wichtiger Sieg, vor allem nach der Nationalmannschaftspause. Dieses Selbstvertrauen können wir jetzt in die nächsten Spiele nehmen.“
  • ... die defensive Stabilität: „Wir machen das momentan sehr gut: Wir verteidigen gut zusammen, wir attackieren gut zusammen. Das müssen wir diszipliniert so weitermachen. Momentan läuft es auch mit meinen Leistungen gut, das möchte ich so weitermachen. Aber das ist im Fußball nicht immer so einfach.“
  • ... die Ausgangslage des BVB in der Champions League: „Wir sind nicht gut gestartet, haben uns aber gut gefangen. Das müssen wir jetzt so weitermachen. Es ist wichtig, gegen Brügge drei Punkte zu holen, um eine gute Ausgangslage für die letzten zwei Spiele zu haben.“
  • ... die intensiven Wochen: „Sorgen mache ich mir keine. Ich freue mich, wenn wir viele Spiele haben - das bedeutet weniger Training für uns. Jeder Fußballer steht lieber auf dem Platz, um Spiele zu gewinnen.“

+++ Hallo und willkommen zu unserm Live-Ticker zum Spiel von Borussia Dortmund in der Champions League: BVB gegen Brügge - Anstoß ist am Dienstag um 21 Uhr in Dortmund.

BVB - Brügge live im Ticker: Heimspiel für Borussia Dortmund am 4. Spieltag in der Champions League

Für Borussia Dortmund steht am 4. Spieltag der Champions League ein Heimspiel an: Es geht im „Rückspiel“ gegen Club Brügge. Das erste Aufeinandertreffen in Belgien hatte der BVB klar für sich entschieden.

Seitdem steht die Mannschaft von Trainer Lucien Favre an der Tabellenspitze in der Gruppe F. Mit derzeit 6 Punkten kann sich Schwarz-Gelb schon beinahe vorentscheidend von Brügge - aktuell mit vier Zählern auf Rang drei - distanzieren. Auch Ruhr24.de berichtet von BVB gegen Brügge im Live-Ticker*.

BVB Spitzenreiter in der Gruppe F: Tabelle in der Champions League

SpieleS - U - NTorePunkte
Borussia Dortmund32 -0 - 1 6:36
Lazio Rom31 -2 - 05:35
Club Brügge31 - 1 - 13:54
Zenit St. Petersburg30 - 1 - 22:51

Dortmunds Tormaschine Erling Haaland ist nach dabei heiß auf sein nächstes „Opfer“. Nach seiner Vier-Tore-Show in Berlin ist Haaland vor dem Spiel in der Champions League den FC Brügge am Dienstag schon wieder in Angriffslaune. „Wir machen einfach weiter“, sagte Haaland. Worte, die für den belgischen Meister wie eine Drohung klingen dürften.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare