15. Bundesliga-Spieltag

Aufstellung des BVB: Favre nimmt für Mainz nur eine Änderung vor

+
BVB-Mittelfeldspieler Julian Weigl droht in Mainz die fünfte Gelbe Karte.

BVB-Coach Lucien Favre setzt beim Auswärtsspiel von Borussia Dortmund heute in Mainz nahezu auf die Erfolgself von Prag. Es gibt nur eine Änderung. Die Aufstellung.

Update 14. Dezember, 14.30 Uhr: Lucien Favre setzt auf weitgehend auf Bewährtes. Der Trainer von Borussia Dortmund verändert seine Startaufstellung im Vergleich zum 2:1-Sieg unter der Woche in der Champions League gegen Slavia Prag lediglich auf einer Position. Auf der linken Seite rückt im Auswärtsspiel bei Mainz 05 (hier im Live-Ticker) Nico Schulz für Raphael Guerreiro in die Startelf.

Die Aufstellung des BVB in Mainz: Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Weigl, Brandt, Guerreiro - Hazard, Reus, Sancho.

Die Bank des BVB: Oelschlägel - Dahoud, Alcácer, Götze, Guerreiro, Balerdi, Morey, Piszczek, Bruun Larsen.

Voraussichtliche Aufstellung des BVB in Mainz: Wird Weigl geschützt?

Dortmund - Sechs Punkte aus zwei Partien, Sprung auf Rang drei in der Bundesliga. Besonders das fulminante 5:0 über Fortuna Düsseldorf am vergangenen Wochenende verdeutlichte: Der BVB schafft es doch noch, nicht nur erfolgreich, sondern auch attraktiv Fußball zu spielen.

Kommt dann noch der Einzug in das Achtelfinale der Champions League gegen Slavia Prag am Dienstag hinzu, kann man durchaus von Balsam für die doch zuletzt so geschundene BVB-Seele sprechen.

Mainz 05 gegen Borussia Dortmund: Coach Lucien Favre hat das Weiterkommen bereits verarbeitet

"Nach einem solchen Spiel ist es schwierig, sofort schlafen zu gehen", sagt Favre rückblickend auf den Erfolg am Dienstagabend, der seinen zuletzt wackelnden Stuhl vorerst gefestigt haben sollte. "Das Champions-League-Spiel war gut, das haben wir genossen. Aber das ist jetzt vorbei." Zumindest bis Montag, wenn die Achtelfinal-Partien ausgelost werden.

Die volle Konzentration liegt aber erst einmal auf die kommende Aufgabe am Samstag, wenn es für den BVB beim FSV Mainz 05 darum geht, den Abstand zur Ligaspitze zu verkürzen. "Mainz hat das letzte Spiel in Augsburg verloren. Davor haben sie 5:1 gegen Hoffenheim gewonnen", fasst der Schweizer zusammen und fügt knapp an: "Das sagt alles."

Mainz 05 gegen Borussia Dortmund: Weigl droht fünfte Gelbe Karte - ersetzt er dennoch den verletzten Witsel?

Wen er am Samstag ins Rennen schicken wird, verrät Favre nicht. Marcel Schmelzer (Muskelfaserriss), Thomas Delaney (Bänderriss) und Axel Witsel (Gesichtsverletzung) stehen nicht zur Verfügung. Letzteren im Zentrum ersetzen wird wohl erneut Julian Weigl, wenngleich Weigl eine Gelbsperre droht.

"Er muss weiter so spielen. Wir können ja nicht sagen: Dir droht eine Gelbe Karte, du darfst nicht in die Zweikämpfe gehen", sagt Favre.

Welches System wählt Favre für die Partie FSV Mainz 05 gegen Borussia Dortmund?

Mats Hummels hat seine Gelbsperre der Vorwoche abgesessen. Und auch Stürmer Paco Alcacer und Jacob Bruun Larsen standen unter der Woche wieder auf dem Rasen. 

Wahrscheinlicher ist es dennoch, dass der Schweizer erneut dem 3-4-3-System mit Marco Reus in der Sturmspitze vertraut. "Wir können mit mehreren Systemen spielen", ließ Favre dennoch alles offen.

Mainz-Coach Beierlorzer erwartet gegen den BVB eine "absolute Herausforderung"

Für Mainz 05 hingegen geht es am Samstag (15.30 Uhr/Sky und bei uns im Live-Ticker) gegen den BVB darum, sich weiter Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. "Wir müssen einen richtig guten Tag haben, damit wir Dortmund bezwingen können", so Achim Beierlorzer, Trainer der 05er.

Als warnendes Beispiel nennt der Coach, der er im November das Amt an der Seitenlinie übernommen hat, die 1:2-Pleite am vergangenen Wochenende gegen den FC Augsburg. "Wir müssen darauf achten, dass wir die Bälle im Gegenpressing nicht wieder verlieren. Da ist Dortmund besonders gefährlich", analysiert er.

Um dem vorzubeugen, war Beierlorzer aufmerksamer Beobachter der Champions-League-Partie zwischen Borussia Dortmund und Slavia Prag am Dienstagabend. "Das haben wir gesehen - und wir wollen unsere Möglichkeiten nutzen", kommentiert er die zahlreichen Torgelegenheiten der Tschechen.

Gerüchte über Haaland-Verpflichtung machen vor Mainz 05 gegen Borussia Dortmund die Runde

Für Aufsehen sorgte im Vorfeld der Partie die Meldung, dass der norwegische Shooting-Star Erling Haaland am Dortmunder Flughafen gesichtet worden sein soll. 

Der 19-Jährige, der in der laufenden Champions-League-Saison Aufsehen erregt hat, gilt als Wunsch-Stürmer der Schwarz-Gelben. BVB-Sportdirektor Michael Zorc jedoch will sich zur der Personalie zunächst nicht äußern. "Unser Fokus ist auf das Spiel in Mainz gerichtet", so Zorc knapp.

FSV Mainz 05 gegen Borussia Dortmund: So könnte der BVB spielen

Voraussichtliche Startelf von Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Weigl, Brandt, Guerreiro - Hazard, Reus, Sancho

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare