1. come-on.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB will Chelsea-Star zurück nach Deutschland holen - ablösefrei im Sommer

Erstellt:

Von: Tobias Hinne-Schneider

Kommentare

Borussia Dortmund will wohl einen Spieler des FC Chelsea zurück in die Bundesliga holen. Der 25-Jährige wäre im Sommer ablösefrei.

Hamm - Kai Havertz, Timo Werner Christian Pulisic, Antonio Rüdiger und Andreas Christensen - die Liste an Spielern beim FC Chelsea mit Bundesliga-Erfahrung ist lang. Im Sommer könnte sich einer der Spieler Borussia Dortmund anschließen - das Interesse des BVB ist heiß. Der Spieler wäre im Sommer ablösefrei.

FußballvereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
Arena/StadionSignal Iduna Park

BVB will Chelsea-Star zurück nach Deutschland holen - ablösefrei im Sommer

Eine Vertragsverlängerung des Nationalspielers in London gilt als unwahrscheinlich, ist dem Vernehmen nach aber noch nicht völlig vom Tisch. Dabei geht es nicht um DFB-Star Antonio Rüdiger, der ebenfalls ablösefrei ist und auch mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird, sondern um Andreas Christensen (25). Denn nicht nur Rüdigers Vertrag beim Champions-League-Sieger läuft aus, auch Christensens Arbeitspapier endet im Sommer. Eine angeblich zu hohe Gehaltsforderung von Christenses Vater in allerletzter Sekunde habe eine angestrebte Vertragsverlängerung platzen lassen, berichtet die Bild-Zeitung.

Der 25-jährige Däne könnte die dringend benötigte Verstärkung in der Abwehrzentrale für den BVB sein - und das ohne stattliche Ablösesumme. Mit einem Verkauf von Axel Witsel könnte der BVB dem Bericht nach das Gehalt Christensens stemmen. Christensen ist aber wohl nicht der einzige Spieler des FC Chelsea, mit dem sich der BVB beschäftigt. Bei einem Abgang von Erling Haaland guckt sich der BVB wohl in der Offensive der Blues um.

BVB will Christensen: Bundesliga-Erfahrung bei Gladbach

Christensen hat von 2015 bis 2017 bei Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga gespielt. Der Däne gehörte zum Stammpersonal der Borussia. Beim FC Chelsea unter Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel spielt Christensen regelmäßig, stand bei fünf von sechs Spielen in der Champions-League in der Startaufstellung. Auch in der Premiere League gehört Christensen zur ersten Elf.

Borussia Dortmund will wohl einen Spieler des FC Chelsea zurück in die Bundesliga holen. Der 25-Jährige wäre im Sommer ablösefrei.
Andreas Christensen und Antonio Rüdiger (links) bilden nicht selten gemeinsam das Abwehrzentrum beim FC Chelsea (blaue Trikots). © Alastair Grant/picture-alliance

BVB will Chelsea-Star: Löst der Däne die anhaltenden Abwehrprobleme?

Löst der Däne die anhaltenden Abwehrprobleme im BVB-Kader? Bereits 28 Tore hat der BVB in der laufenden Bundesliga-Saison in 18 Spielen kassiert. Im Vergleich: Tabellenführer Bayern steht erst bei 18 Gegentoren.

Beim Topspiel gegen den SC Freiburg muss der BVB natürlich ohne Christensen auskommen. Welcher Sender überträgt das Spiel am Freitag (13. Januar) live im Stream und TV? Die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Auch interessant

Kommentare