Neid: "Szenen von Borussia Dortmund als Inspiration"

+
Silvia Neid

FRANKFURT - Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid ist Fan des schnellen Kombinationsspiels von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund: "Dortmund hat ein unheimlich gutes Kombinationsspiel nach vorne, wir haben uns da Einiges von abgeschaut", sagte Neid im Aktuellen Sportstudio.

Die Trainerin nutzte Szenen des deutschen Vizemeisters als Inspiration für ihre Mannschaft, die vor einer Woche in Schweden die Europameisterschaft gewonnen hatte. "Wenn ich darüber nachdenke, wieviele Hiobsbotschaften uns vor dem Turnier ereilt haben, denke ich manchmal 'Was für ein schöner Traum', aber es ist kein Traum", sagte Neid über den EM-Titel. Die Kritik an ihrer Person, als es in der Vorrunde für ihr junges Team nicht besonders gut lief, hat Neid überhaupt nicht wahrgenommen. "Nach dem ersten Spiel habe ich nichts mehr mitbekommen, weil ich keine deutschen Zeitungen mehr gelesen habe und es auch kein deutsches Fernsehen gab. Ich habe mich auf die wichtigen Dinge konzentriert."

Mit dem Erfolg im Rücken blickt Neid nun auf die kommende Aufgabe: "Die Mannschaft hat Perspektive und es ist klar, dass wir bei der WM 2015 vorne dabei sein können. Es braucht aber auch ein Quäntchen Glück, das hat man bei der EM gesehen, aber das muss man sich auch erarbeiten." Ihren Nationalspielerinnen empfiehlt die 49-Jährige ab und zu ein Training mit den Männern: "Manchen Spielerinnen würde es gut tun, wenn sie weiterhin mit Jungs trainieren, so ein bis zwei mal die Woche. Man fördert dadurch die Gedankenschnelligkeit und das robuste Zweikampfverhalten. Das hat man ja auch an Lena Lotzen gesehen, die auch mit den Männern trainiert. Es muss ja das Ziel sein, sich weiter zu verbessern." - sid

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare