Pokalspiel des BVB verlegt

+
Kevin Großkreutz und der BVB spielen ihr Pokalmatch jetzt in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena.

STUTTGART - Borussia Dortmund hat Drittligist Stuttgarter Kickers geholfen, sein Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen den deutschen Vizemeister am Samstag (15.30 Uhr) in der Mercedes-Benz-Arena auszutragen.

Borussia Dortmund hat Drittligist Stuttgarter Kickers geholfen, sein Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen den deutschen Fußball-Vizemeister am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Mercedes-Benz-Arena auszutragen.

"Die Dortmunder haben sich dankenswerterweise bereit erklärt, sich an den Mehrkosten zu beteiligen, damit mehr Dortmunder Fans das Spiel besuchen können", sagte Kickers-Präsident Rainer Lorz in der Stuttgarter Zeitung.

Weil das heimische Gazi-Stadion der Kickers in Degerloch umgebaut wird, tragen die Schwaben Ihre Heimspiele derzeit in Reutlingen aus, wo aber nur etwa 10.000 Zuschauer Platz finden.

"Das wäre gegen so einen Topgegner verschenkt gewesen", sagt Lorz. Für die Partie in der Arena des Bundesligisten und Lokalrivalen VfB Stuttgart sind bereits rund 30.000 Karten verkauft worden. Die Kickers rechnen am Spieltag mit 35.000 Besuchern. Damit würden laut Lorz gut 200.000 Euro netto als Gewinn in der Kasse bleiben. - SID

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare